Freitag 31. Oktober 2008, 08:40 Uhr

LET-China [0]

Neunte in Shanghai

Stefanie Michl spielt in der letzten Runde eins über, und erreicht bei den Suzhou Ladies Open ihr bestes Saisonergebnis (T9,-3). (Steinberger T21, Gergely T25, Fink T50)


Vom sechsten Platz gestartet passieren Stefanie Michl gleich zu beginn zwei Bogeys. Doch die 23-jährige Steirerin lässt sich nicht entmutigen, und kontert noch auf den Front-Nine mit zwei Birdies. Auf den Back-Nine dann wieder zwei Bogeys, jedoch nur mehr ein Birdie auf der 14.

Mit 73 (+1) spielt Michl ihre schlechteste von drei Turnierrunden in Shanghai, und verliert drei Plätze bis auf Rang Neun (-3). Dennoch erreicht sie ihr bestes Saisonergebnis in diesem Jahr. "Ich bin ganz zufrieden. Der Weg geht nach oben und das ist wichtig", freut sich Michl über die Leistung. Das Preisgeld von 3.470 Euro erlaubt einen Sprung über zwei Positionen auf Rang 85 der Order of Merit. Michls Start im nächsten Jahr ist damit fix, die volle Tourkarte gibt es jedoch erst ab Platz 80. Drei Turniere bleiben im LET-Kalender zu spielen.

Die anderen drei Österreicherinnen bewegen sich in der Finalrunde nicht mehr vom Fleck. Steinberger wird mit +1 für Sonntag 21te (-1), Gergely spielt ihre dritte Parrunde und wird 25te. Natascha Fink schließlich muss sich mit Rang 50 (+5) zufrieden geben. Gewinnerin der Suzhou Taihu Ladies Open wird Annika Sørenstam (SWE, -13). Bei einem ihrer letzten Turnierauftritte gewinnt sie am zeiten Extraloch gegen Li Ying Che aus Shanghai (CHI, -13).

zum Scoreboard

Suzhou Taihu Ladies Open
Suzhou Taihu International Golf Club,
Taihu, Suzhou, China
31. Oktober – 2. November
Preisgeld: 200,000 Euro


Michl im Spitzenfeld

Stefanie Michl ist zur Halbzeit in China sechste. Auch die anderen Österreicherinnen sind im Cut. (Steinberger T11, Gergely T18, Fink T46)

Mit einer Parrunde im zweiten Durchgang der Suzhou Taihu Ladies Open verteidigt Stefanie Michl ihr tolles Eröffnungsscore von -4. Am Samstag gelingen zwar auch drei Birdies, doch mit drei Bogeys (eines davon auf der 18) ist die Scorekarte wieder ausgeglichen.

Eva Steinberger kann sich mit zwei unter Par vom 23ten auf den 11ten Rang nach vorne arbeiten. Und auch Nicole Gergely (T18) gelingt bei eins unter ein Sprung nach vorne. Die vierte österreichische Tourproette, Natascha Fink, spielt in der zweiten Runde eins über, und schafft als 46te den Cut gerade noch.

Führende in Shanghai, mit mittlerweile fünf Schlägen Vorsprung, ist die 30-jährige Chinesin Li Ying Ye. Superstar Annika Sørenstam (SWE) liegt mit -5 an dritter Position.

zum Scoreboard

Suzhou Taihu Ladies Open
Suzhou Taihu International Golf Club,
Taihu, Suzhou, China
31. Oktober – 2. November
Preisgeld: 200,000 Euro


Shanghai Express

Stefanie Michl liegt nach der ersten Runde in China an tolller vierter Stelle; Gergely (T24), Steinberger (T24) und Fink (T44) eröffnen solide.

Stefanie Michl startet am stärksten in die Suzho Taihu Ladies Open. Das Turnier über geht über drei Runden, und ist mit 200.000 Euro dotiert. Insgesamt 33 Chinesinnen sind am Start, sowie Superstar Annika Sørenstam, die mit Dezember ihre Spielerkarriere beenden will.

Michl scort am Freitag vier Birdies und hält ihre Scorekarte makellos. Die 87te der Order of Merit notiert keine Bogeys. Mit -4 ist sie vierte. Bei vier verbleibenden Turnieren geht es für alle Österreicherinnen um den Erhalt der vollen Tourkarte (ab Platz 80 im Gesamtklassement).

Eva Steinberger (als 66te beste Österreicherin in der Order of Merit) spielt mit drei Birdies und drei Bogeys Par. Auch Nicole Gergely spielt die erste Runde Par; beide liegen auf Rang 23. Natascha Fink liegt mit zwei Bogeys zwei über und rangiert als 45te. Führende ist Li Ying Ye (CHI) mit sieben unter Par. Superstar Annika Sørenstam ist auf ihrer Abschiedstournee siebente mit -3.

zum Scoreboard
Suzhou Taihu Ladies Open
Suzhou Taihu International Golf Club,
Taihu, Suzhou, China
31. Oktober – 2. November
Preisgeld: 200,000 Euro

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar