Sonntag 7. September 2008, 22:39 Uhr

Int. Meisterschaften [0]

Hochwimmer & Wolters

Überlegener Heimsieg von Martin Hochwimmer bei den Int. Meisterschaften im „The Country Club". Stephan Wolters (D) gewinnt bei den Herren.


Eine Woche vor den UNIQA Ladies Open im GC Föhrenwald präsentiert sich Martina Hochwimmer weiter im Top-Form: nach ihrem 13. Platz bei der EM in Schönborn, sichert sich die Salzburgerin nun überlegen den Titel der Internationalen Österreichischen Meisterin.
Die Titelverteidung gelingt Hochwimmer in eindrucksvoller Manier und mit sechs Schlägen Vorsprung auf die junge Murstättnerin Sarah Schober, die einmal mehr ihr Talent unter Beweis stellt und den größten Erfolg ihrer noch jungen Karriere feiern darf.
„Nur" Platz 3 für Marina Kotnik, die erst am Schlusstag in Fahrt kommt und mit der 69 (-3) die beste Turnier-Runde bei den Damen spielt.

Bei den Herren holt sich der erst 16-jährige Stephan Wolters ebenso klar den Titel: Der „halbe" Brasilianer zählt zu den ganz großen Talenten in Deutschland und leistete sich am Finaltag ein einziges Bogey. Auf Loch 18 fabrizierte er angesichts des großen Vorsprungs ein etwas zittriges Drei-Putt-Bogey. Wolters: „Ich wollte einfach nichts riskieren und habe das Loch sehr passiv gespielt."

Bester Österreicher wird Hans Peter Bacher, der auf Rang 5 landet. „Zu viele grobe Schnitzer während der vier Tage", so das Resümee des Salzburgers, der unter anderem zwei Triple- und ein Doppelbogey im Laufe des Turniers ausfasst.

Ein Deutscher sorgt übrigens auch für einen neuen Platzrekord am Diamond-Kurs: Phillip Westermann, der mit seiner 68 (-4) nicht nur Platzrekord spielte sondern nach Runde 1 in Führung lag, am Ende mit Platz 4 aber nur „Blech" erntet.

Zu den Ergebnissen

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar