Freitag 20. Januar 2012, 17:00 Uhr

Schwarzer Tag für Amin [0]

Abhacken und vergessen! Hamza Amin fällt am dritten Tag der Final Stage der Asain Tour Qualifying School auf Rang 102 zurück. Der Österreicher spielt mit der 85 die schwächste Runde des Tages und ist raus aus dem Rennen.

Hamza Amin stürzt am dritten Tag der Final Qualifying Stage zur Asian Tour ab.

Vier Doppelbogeys und fünf Bogeys. Hamza Amin erwischt einen rabenschwarzen Tag in Thailand. Von Rang 4 in die dritte Runde auf dem Springfield Royal Kurs gestartet, wird der Österreicher am Freitag im Klassement durchgereicht. Dem 24-jährigen gelingt zwar mit Par und Birdie ein solider Start, danach gerät sein Spiel jedoch völlig aus der Bahn.

Aus der tiefroten Zahl nach den ersten beiden Tagen (-9) wird ein Gesamtscore von +4. Damit hat der gebürtige Pakistani seine Chancen auf das Erlangen der Tourkarte für die Asian Tour für heuer verspielt. Auf einen Platz unter den besten 89 – so viele Karten werden beim Finalevent vergeben – fehlten dem Österreicher in der Endabrechnung drei Schläge.

„Leider habe ich mein Spiel heute total verloren. Die Tour School ist für mich damit vorbei. Ich bin natürlich sehr enttäuscht, aber so ist das Leben nun einmal. Man kann von solchen Erfahrungen nur lernen“, ließ Hamza Amin via Facebook wissen. „Ich habe bei dem starken Wind da draussen heute einfach Fehler nach Fehler gemacht und meine Eisen nicht getroffen. Zudem hatte ich nicht einen einzigen Single-Putt“, so Amin, der insgesamt 35 Putts benötigte, weiter. „Ich habe diese Woche aber einiges dazu gelernt und hoffe, dass ich mein Spiel das nächste Mal, wenn ich in so einer Situation bin, zusammenhalten kann.“

Zum Live-Scoring

Seiten: 1 2

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar