Mittwoch 30. April 2008, 23:24 Uhr

EPD Tour [0]

Prader: Sieg auf EPD Tour

Seinen Ausflug auf die EPD Tour beschließt Clemens Prader mit einem Sieg: Der Kitzbüheler feiert in der Schweiz seinen Premierensieg.


Beim 36-Loch-EPDTour-Event am  Sempachersee feiert Clemens Prader seinen Premieren-Erfolg auf der EPD Tour. Prader, der auf einen Start biem deutlich besser dotierten Alps Tour Event in Apulien verzichtet hatte, wollte sich am Sempachersee für die Gösser Open einschlagen.

Nach dem überraschenden Erfolg nach Runden von 70 und 68 Schlägen darf sich Prader über ein Preisgeld von 3.300 Euro und Platz 8 im Ranking der EPD Tour Order of Merit freuen. Besser platziert ist lediglich Leo Astl, der Rang 6 einnimmt.

Christoph Pfau (70/76/ +2), der wie Prader ab Freitag beim Gösser Open am Start ist, darf sich als 15ter ebenso über Preisgeld freuen wie Thomas Kogler (75/72, +3), der Platz 22 belegt.

Zur EPD Tour

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar