Mittwoch 20. April 2011, 09:53 Uhr

Weinhandl siegt am Murhof [0]

Uli Weinhandl kürt sich zum Sieger der siebten Auflage des neuwohnen Business ProAm im steiermärkischen Murhof. Titelverteidiger Florian Prägant wird Zweiter.

(v.l.) Jürgen Roth (Heizöle Roth) und Gerhard Koch (ORF Steiermark) sowie Veranstalter Manfred Rath gratulieren Uli Weinhandl zum Sieg (Foto: FOON)

Der große Triumphator der siebenten Auflage des neuwohnen Business ProAm am Golfclub Murhof heißt Uli Weinhandl! Der für den GC Bad Waltersdorf spielende Burgenländer lässt seiner 70er-Auftaktrunde (-2) am Dienstag eine starke 68 (-4) folgen und katapultiert sich mit dem Total von 138 Schlägen (-6) von Rang vier nach der ersten Runde noch auf Platz eins. Als verdienten Lohn für seinen Premierenerfolg beim heimischen ProAm-Klassiker erhält Weinhandl einen Siegerscheck in Höhe von 3.000 Euro. Mit zwei Strokes Rückstand landet Titelverteidiger Florian Prägant (69/71) auf dem zweiten Platz. Einen weiteren Schlag zurück teilen sich der Tiroler Thomas Feyrsinger (70/71), der Steirer Michael Moser (69/72) und der Slowene Janez Grilc (71/70) Rang drei.

„Während gestern mein Spiel nur mittelmäßig war, konnte ich mich auf der zweiten Runde ordentlich steigern. Ich bin heute ohne Bogey geblieben, und so etwas baut dich immer auf. Ich bin bei diesem Turnier seit der ersten Auflage dabei und konnte es heuer endlich gewinnen. Ich habe mich hier gegen starke Konkurrenten durchgesetzt. Ich hoffe, dass ich das Selbstvertrauen, das ich mit diesem Erfolg getankt habe, auf die Alps Tour mitnehmen kann“, freut sich Weinhandl.

Florian Prägant zieht hingegen nicht ganz so zufrieden Bilanz: „Ich habe einige Chancen liegen gelassen, weil ich heute nicht mit letzter Konsequenz geputtet habe. Dazu ist mir der eine oder andere Fehler unterlaufen. In Summe war es nicht gut genug, um meinen Sieg aus dem Vorjahr zu wiederholen“, ist der Kärntner durchaus selbstkritisch.

Bei den Damen holt sich Sandra Fischer (76/78) mit vier Schlägen Vorsprung den Sieg vor Daniela Wagner mit Runden von 78 und 80.

 

Zu den Scores

Seiten: 1 2

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar