Sonntag 4. Dezember 2011, 11:23 Uhr

Brier macht die Karte [0]

Erst nach dem letzten Turnier in Hong Kong steht fest: Markus Brier ist auch 2012 auf der European Tour – und mit einer Kategorie-8-Karte kann er sich wieder aussuchen wo er spielt.

Es war eine ereignisreiche Saison für Markus Brier: zwei Mal im Kampf um den Sieg am Sonntag (Qatar und Südafrika), die Premiere mit der Disqualifikation in Schweden und jetzt die hauchdünne Entscheidung um den Erhalt der Tourkarte – 2011 war für Markus Brier eine echte Achterbahn der Gefühle.

„Dass es so knapp wird, hätte ich mir nicht gedacht. Lange Zeit hat es ja so ausgesehen, als würden vielleicht sogar 240.000 Euro reichen. Aber am Ende kann ich sagen: Gut is g´angen – nix is g´schehen!“ freut sich Brier und bilanziert: „Ich habe heuer querbeet zu viele Cuts verpasst und vielleicht im Durchschnitt zu schwach gespielt – vor allem nach dem tollen Ergebnis in Qatar. Andererseits fühlt sich die Saison im Rückblick gar nicht so schlecht an – es waren einige ganz gute Platzierungen dabei, zwei Mal habe ich am Sonntag direkt um den Sieg mitgespielt und ich bin meistens nur sehr knapp am Cut gescheitert.“

Markus Brier – bereit für neue Abenteuer! 2011 war kein schlechtes Jahr, aber so knapp hätte es um die Karte nicht werden dürfen.

Spannend bis zum Schluss haben es Markus Brier und seine Konkurrenten heuer gemacht, in der Entscheidung um die Spielberechtigung des 43-jährigen Österreichers. Nach dem hochdotierten 3. Rang in Qatar im Jänner (102.393 €) ist es im Saisonverlauf deutlich ruhiger geworden um sein Preisgeldkonto. Die starke Performance bei den Links Championship in Schottland (T21) hat wichtige Preisgeld-Euros eingebracht. Und beim Zitterturnier vergangenes Monat in Südafrika haben Briers Nerven gehalten und er wurde toller 13ter – in der nervenaufreibenden Phase um die Tourkarte eine nicht zu unterschätzende Leistung.

Bei 25 Starts heuer, hat Brier 11 Mal gecuttet und damit 258.513 € Preisgeld eingespielt. Als derzeit 116. im Race to Dubai sichert Brier die Tourkarte für sein 13. Jahr in Folge auf der European Tour. Insgesamt drei Spieler vor ihm fallen noch aus dem Ranking, womit er in der Endabrechnung Rang 113 erreichen wird. Eine verdiente Platzierung, schließlich war er nicht selten nur ganz knapp an mehr Cuts und deutlich höherem Preisgeld dran – viel Glück hatte Brier heuer nicht.

Zittern ohne Mitspielen
Während Markus Brier in Hong Kong, beim letzten regulären Turnier vor dem Saisonfinale der besten 60 nicht mitspielen durfte, hatten nicht weniger als 9 Starter noch die Chance, Brier aus den Kartenrängen zu werfen. Von der direkten Konkurrenz schafften aber nur Keith Horne (RSA), Gerreth Maybin (NIR) und Stephen Dodd (WAL) den Cut. Als 42. in Hong Kong marschierte am Ende nur Horne an Brier vorbei.

 

BRIERS SAISON 2011 IM ÜBERBLICK:

South African Open 23.11 T13 (-8) 68/72/67/73 280 13.771 €
Dunhill Championship 20.11 ZWI T113 (+5) 76/73 MC
Madrid Masters 9.10 T66 (par) 71/73 MC
Alfred Dunhill Links Championship 2.10 T21 (-12) 66(OC)/68(KB)/71(CA)/71(OC) 276 38.288 €
Austrian GolfOpen 25.09 T78 (+4) 74/74 MC
KLM Open 11.09 T50 (par) 69/71/69/71 280 7.560 €
Czech Open 21.08 T100 (+6) 74/76/ MC
Irish Open 31.07 T40 (-2) 70/68/70/74 282 9.450 €
Nordea Masters 24.07 DQ 71/ DQ
British Open 17.07 153 (+17) 77/80 MC 2.610 €
Barclays Scottish Open 10.07 T42 (-9) 68/68/71 207 18.185 €
BMW International Open 26.06 T24 (-8) 67/69/72/72 280 19.600 €
BMW Italian Open 12.06 T88 (-2) 71/71 MC
Saab Wales Open 05.06 T75 (+4) 74/72 MC
Madeira Islands Open 22.05 T7 (-5) 74/69/72/68 278 12.900 €
Iberdrola Open 15.05 T41 (+9) 71/72/72/74 289
Open de España 08.05 T88 (+4) 76/72 MC
Volvo China Open 24.04 ZWI T75 (-4) 70/70 MC
Sicilian Open 20.03 T93 (+4) 73/73 MC
Dubai Desert Classic 13.02 T133 (+10) 79/75 MC
Commercial Bank Quatar Masters 06.02 T3 (-9) 71/66/69/73 279 102.393 €
Volvo Golf Champions 30.01 T67(+3) 71/71/78/71 291 2.547 €
Joburg Open 16.01 T103 (-1) 74/67 MC
Africa Open 09.01 T8 (-13) 70/66/70/73 279 19.350 €
South African Open 19.12 T77 (-1) 74/69 MC

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar