Donnerstag 17. April 2008, 19:43 Uhr

Circolo Rapallo Open [0]

Enttäuschung in Italien


Nur der Dellacher Peter Lepitschnik schafft den Cut. Er verpatzt jedoch die Finalrunde und fällt mit drei über Par am Freitag auf Rang 19 zurück.


Den Sieg bei den Circolo Rapallo Open in Ligurien holt sich der Führende der beiden ersten Runden Xavier Lazurowicz. Der Franzose spielt am letzten Tag zwei über und kann seinen Vorsprung nur knapp ins Ziel retten.

Die anderen Österreicher (Pfaller, Moser, Prader, Wernig und Ruprecht) scheitern schon am Donnerstag, zum Teil knapp, am Cut

zum Leaderboard

 


AT: Lepitschnik Siebenter

Nach seinem starken Start bei den Circolo Rapallo Open kann sich der Dellacher Peter Lepitschnik im Spitzenfeld halten (-1, T7).

Die anderen Österreicher können sich nicht mehr steigern und fallen zurück. Hannes Pfaller, Michael Moser und Clemens Prader scheitern knapp am Cut, Alex Wernig und Florian Ruprecht deutlich.

In Führung liegt nach zwei Runden der Franzose Xavier Lazurowicz mit mittlerweile fünf Schlägen Vorsprung auf die Zweitplatzierten. Das Alps-Tour Turnier in Ligurien ist mit 50.000 Euro dotiert.

zum Leaderboard


Alps Tour: Lepitschnik zweiter

Die Circolo Rapallo Open in Ligurien sind mit 50.000 Euro relativ hoch dotiert. Nach der ersten Runde führt der Franzose Xavier Lazurowicz (-7) mit drei Schlägen Vorsprung auf Peter Lepitschnik (-4).

Der Großteil der restlichen Österreicher (Moser, Prader, Pfaller und Wernig) hat sich wacker geschlagen und alle Chancen den morgigen Cut zu schaffen. Besonders Michael Moser (+1, T22) mischt im oberen Mittelfeld mit.

Für Florian Ruprecht (+15, T127) ist das Turnier nach der Eröffnungsrunde gelaufen.

zum Leaderboard

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar