Mittwoch 16. Mai 2012, 21:05 Uhr

Neulich unter dem Geysir [0]

Bizzar & pittoresk – Golf in Island heißt immer auch Staunen. Optisch und designtechnisch ein absolutes Must wie der Keilir GC.

Island steht wohl bei den meisten nicht ganz oben am Radar, wenn es um Golf-Urlaub geht. Dabei ist die Insel mit über 65 Golfplätzen ein wahres Golf-Eldorado, und dass bei 15.000 registrierten GolferInnen nur selten Staus auf den Fairways vorkommen macht einen Golf-Urlaub im hohen Norden zusätzlich attraktiv. Dazu serviert Ihnen die Insel ein Naturschauspiel der Extraklasse: Schwarze Lavafelsen als pittoresker Kontrast zum satten Grün der Fairways, Geysire neben den Abschlägen und Mitternachtsgolf als ein ganz besonderes Highlight.

Mit Island Tours ist ein österreichisches Reisebüro ein echter Spezialist in Sachen Golf-Urlaub in Island und hat heuer erstmals sogar einen eigenen Katalog zu diesem Thema herausgebracht. Wochenpackages mit unlimited Golf gibt es ab 1.495 Euro pro Person. FlyNiki (www.flyniki.com) fliegt übrigens im Sommer drei Mal pro Woche direkt von Wien nach Reykjavik. Infos: www.islandtours.at

Midnight Ice Cup 2012

Für alle Fans von Mitternachts-Turniergolf: Vom 24. bis 30. Juni gibt’s die Chance bei einem Event der Extra-Klasse dabei zu sein. Höhepunkt der Turnierwoche ist der Midnight Ice Cup am Oddur GC, mit Kanonenstart um 20 Uhr und Preisverteilung um cirka 1 Uhr morgens. Preis für die Turnierwoche: 1.815 Euro pro Person. Alle Infos: www.golficeland.org

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar