Montag 6. Juni 2016, 16:22 Uhr

Geheimtipp Irland: Rosapenna Hotel [0]

Das Rosapenna Hotel & Golf Resort schon jetzt mit insgesamt 45 Löchern auf insgesamt 324 Hektar das größte Golfresort Irlands – und dank seiner Eröffnung im Jahr 1893 auch das älteste der grünen Insel.

RosapennaausderLuftDas Rosapenna Hotel & Golf Resort in Downings im County Donegal (Nordwest-Irland) hat gerade einen neuen spektakulären Film veröffentlicht, der nicht nur das Resort und die beiden Golfplätze thematisiert, sondern auch viele der Sehenswürdigkeiten zeigt, die vom Hotel aus leicht und schnell erreichbar sind. So zum Beispiel Doe Castle, der Glenveagh National Park, Fanad Head (eine Halbinsel mit Leuchtturm, die als besondere Sehenswürdigkeit  des Wild Atlantic Way ausgewiesen ist) oder Horn Head, ebenfalls eine Halbinsel mit atemberaubenden Steilklippen.

In diesem Jahr startete das Familienunternehmen unter der Leitung von Frank & Hilary Casey sowie den beiden Söhnen John und Frank Jr. erfolgreich in die 36. Saison.Mit zwei grandiosen Linksplätzen sowie einem 9-Loch-Platz ist das Rosapenna Hotel & Golf Resort schon jetzt mit insgesamt 45 Löchern und großzügigen Übungseinrichtungen, darunter ein Kurzplatz mit neun Par-3-Löchern,  auf insgesamt 324 Hektar das größte Golfresort Irlands – und dank seiner Eröffnung im Jahr 1893 auch das älteste der grünen Insel. Ein weiterer Golfplatz ist in Planung.

Spektakuläre Luftaufnahmen

RosapennaTerrasseDer 2005 eröffnete Golf Pavillion dient als Clubhaus für beide Plätze und liegt an den Schlusslöchern beider Links Courses direkt an der großzügigen Driving Range mit Rasenabschlägen und überdachten Abschlagboxen sowie einem Bereich für das kurze Spiel. Aufgrund der hervorragenden Übungsmöglichkeiten ist das Resort auch besonders für Golflehrer mit Gruppen geeignet. Im Golf Pavillion  befinden sich großzügige Umkleideräume, ein ProShop mit einem umfangreichen Angebot, eine Bar und ein Restaurant mit Blick über die Sheephaven Bay.

In der Region finden Golfer zusätzlich eine große Auswahl an Championship-Links-Plätzen wie z.B. Portsalon (ca. 30 Minuten entfernt) sowie die beiden Plätze des Ballyliffin Golf Clubs (Glashedy und Old Links) oder der Platz von Narin & Portnoo, beides ca. 1,5 Stunden entfernt. Über die ganze Saison verteilt finden immer wieder Golfturniere im Resort bzw. in der Region statt, bei denen ausländische Golfer herzlich willkommen sind. Auch Plätze wie Portstewart, Castlerock und Royal Portrush in Nordirland ebenso wie die Bushmills Distillerie und der berühmte Giant’s Causeway (Damm der Riesen) sind nur zwei Stunden Fahrt vom Hotel entfernt.

Das Rosapenna Hotel im Norden Irlands

Das Rosapenna Hotel im Norden Irlands

Das Hotel ist aber nicht nur eine ideale Basis für Golfer. Durch die vielen anderen Sportmöglichkeiten (Wandern, Radfahren, Wassersport, etc.) und die Sehenswürdigkeiten der Region wie z.B. auch Tory Island, der Strand von Tra Na Rossan oder Sliabh League, eine der höchsten Klippen Europas (45 Minuten entfernt), ist Rosapenna auch hier ein idealer Standort für alle Besucher der Region.

Das ursprünglich 1893 erbaute Hotel fiel 1962 einem Brand zum Opfer. Das neue Hotel wurde in den vergangenen Jahren immer weiter modernisiert. Heute gehören zu diesem Vier-Sterne-Haus insgesamt 64 Zimmer bzw. Suiten darunter einige Bayview Suiten mit Balkon und herrlichem Blick über die Sheephaven Bay. Im Hotel befindet sich das Vardon Gourmet Restaurant, eine Bar mit einer großen Whisky-Auswahl und ein 15-Meter-Swimmingpool mit Jacuzzi, Sauna und Dampfbad.

Auch für das leibliche Wohl ist immer gut gesorgt, die Küche des Hotels und des Clubhauses verarbeitet in erster Linie frische regionale Produkte.

Weitere Infos

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar