Die Sahara ruft [0]

Golfen in Afrikas Wüste. Im tunesischen Tozeur verbindet sich herausragendes Golf mit einer atemberaubenden Kulisse, die schon Hollywood anlockte.

Keine Fata Morgana, sondern völlig real ist Golf in der Wüste Afrikas. Auf 150 Hektar im tunesischen Tozeur können sich Golffans austoben. Gesäumt sind die Seiten des 18 Loch Platzes von Wüstensand und Canyons, die an amerikanische Plätze erinnern. Als Urlaubsort mit eigenem Flughafen, Hotels und guten Restaurants bereits bekannt, entsteht hier ein grünes Paradies für alle, die neben Wüstensafaris im Urlaub auch golferisch auf ihre Kosten kommen wollen. Und auch Filmfans werden die einzigartige Kulisse nicht nur genießen, sondern auch wieder erkennen. War die Gegend doch bereits Drehort von Hollywood Produktionen à la Star Wars, dem Englischen Patien und Indiana Jones.

Im Sommer über 40° bieten sich gerade die Randmonate für einen Ausflug in die Sahara an. Wer also verzweifelt nach einer Alternative für Belek und Portugal sucht, wird hier fündig. Moderate Temperaturen und Preise, sowie der einmalige Platz aus der Feder von Ronald Feam lassen Golferherzen höher schlagen. Auch oder vielleicht gerade weil der Platz eine wahre Herausforderung darstellt. Abgerundet wird die Runde durch ein Mittagessen und einen Drink im großzügigen Clubhaus. Ein Muss für alle Golffreunde, die ein Erlebnis abseits des Mainstream suchen.

 

Alle Informationen zu dieser Destination gibt es unter www.tozeuroasisgolf.com zu finden

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar