713 GC Eichenheim [0]

KITZBÜHELS DESIGNERSTÜCK – „Die Kunst mit der der Natur zu arbeiten“, das war das Motto des US-Stardesigners Kyle Phillips, als er den Golfplatz Eichenheim entwarf. Seit nun schon über 10 Jahren zählt er zu den schönsten Plätzen Österreichs, wenn nicht Europas.

In der malerischen Kulisse der Kitzbühler Alpen schaffen steile Felswände, naturbelassene Bäche und dichte Laubwälder eine einmalige Atmosphäre.

 

Die Par-71 Anlage ist mit 6.092 Metern Länge, 116 zu bewältigenden Höhenmetern und bis 512 Metern langen Par-5 eine sportliche Herausforderung für anspruchsvolle Golfer. Die zahlreichen zur Verfügung stehenden E-Cars sind mit GPS ausgestattet und helfen, den Platz zu meistern.

Die Driving Range des Golfplatz Eichenheim hat 30 Range-Abschläge, davon 13 überdacht. Bei der Driving Range befindet sich auch ein Übungsbunker sowie ein Putting-Green, so dass auch in der Hochsaison immer genügend Raum für das Training und Einschlagen bleibt. Anfänger oder Golfer, die sich weiterentwickeln möchten, können in Eichenheim das exklusive Angebot der Golfschule Hansjörg Lumpi nutzen.

Dazu finden die Golfer Entspannung und kulinarische Stärkung im Golfbistro und der Golflounge im Clubgebäude, die auch externen Gästen zugänglich sind. Hier können Golfer und Nichtgolfer den Blick in das Kitzbühler Tal ganz in Ruhe genießen und, bei einem Aperitif oder dem frischen Angebot der Bistroküche, sowie der entsprechenden Weinkarte, die letzten Sonnenstrahlen vor der Kulisse des Hahnenkamms ausnutzen. Ein Abstecher in die Bar oder vor allem auch in den Grand Alps SPA des Grand Tirolia bietet sich zur Abrundung eines perfekten Golftages geradezu an.

Der Golfplatz im Detail
Trotz des insgesamt großen Höhenunterschieds von 116 m zwischen dem 16. Loch (tiefster Punkt) und dem 3. Loch (höchster Punkt) spielt sich der Kurs relativ flach. Nur das 3. Loch, Par 5, unterhalb der Bichlalm, das den höchsten Punkt bildet und das Loch 18, Par 4, Richtung Clubhaus verzeichnen einen stärkeren Anstieg. Die restlichen Bahnen sind eben angelegt, sodass man die meiste Zeit einen geraden Stand beim Schwung genießt.

Eindrucksvoll startet die Runde mit dem 1. Loch, Par 5, dessen Felsschneise 150 Meter vor dem Green den spektakulären Blick auf den „Wilden Kaiser“ ermöglicht. Viele der jeweils 4 Abschläge pro Loch werden von erhöhten Tees gespielt und ermöglichen daher einen guten Ausblick auf das zu spielende Loch und die atemberaubende Szenerie. Alle Greens sind schnell, onduliert und verlangen gefühlvolle Putts. Wasserhindernisse bei 7 Löchern und klug angelegte Fairway- und Greenbunker erfordern gerade bei den niedrigeren Handicaps ein taktisch kluges Spiel.

 

Adresse:
Eichenheim 8–9, 6370 Kitzbühel
Telefon:
+43 5356/666 15
Fax:
+43 5356/666 15-559
Email:
rezeption@eichenheim.com
Webseite:
www.grand-tirolia.com
Präsident(in):
Sepp Obermoser
Manager(in):
-
Sekretariat:
Fabian Neumann
Öffentlich:
ja
Loch:
18 Loch
Par:
71
Länge:
4505 bis 6092 m
CR Gelb:
70,0
CR Rot:
71,7
Slope Gelb:
130
Slope Rot:
130

Übungsanlage
 
Beheizte Range:
nein

Greenfee:
 
Art:
18-Loch-Fee
Greenfee:
€ 75,– bis € 95,–
Golfkarten:
Golf Alpin Card Leading Golf Card
Nur Rangefee:
€ 3,–

Golfschule:
ja
Name:
Golfschule Golf Eichenheim
Telefon:
053566615561
Email:
rezeption@eichenheim.com
Internet:
www.eichenheim.com
Headpro:

Gary Moseley

Pro:

Kurse, Preise und Termine auf Anfrage!

Golfschnuppern:
ja
Datenstand: 2016-05-04

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar