615 GC Ausseerland [0]

Aussichtsreich – Für alle Fans der Wasnerin, dem ehemaligen Clubhaus des GC Ausseerland, kommt gleich zu Beginn die Entwarnung: Das markante Wahrzeichen des Clubs bleibt trotz des recht üppigen Zubaus des neuen Falkensteiner Hotels in seiner Substanz erhalten.

alt

Mehr noch: Die Auflagen gebieten, dass das neue Hotel bestenfalls bis zu Dachrinne der Wasnerin wachsen darf. Allerdings übersiedelt der Club im Zuge der massiven Bauvorhaben in ein eigenes schmuckes Clubhaus, das im Juni offiziell eröffnet wird und, wie Aussee-Präsident Richard A. Winkler stolz verkündet, „einen 360-Grad-Panoramablick vom Loser bis zum Dachstein besitzt.

Dazu bieten wir künftig einen kuscheligen offenen Kamin und eine schicke Bar. Insgesamt werden 70 Golfer gemütlich Platz darin finden. Gemütlich wird’s sogar auf dem Parkplatz, den wir auf den ehemaligen Tennisplatz verlegen mussten.“

Präsident Winkler ist mit die treibende Kraft, die den GC Ausseerland schließlich Richtung 18 Loch führen will. Eine unabdingbare Entwicklung, will man mit den Plänen rund um den Golfplatz Schritt halten. Neben dem Falkensteiner Hotel, das heuer soft (Frühsommer) und richtig (Herbst) opened, plant die Gemeinde Bad Aussee noch ein prächtiges Kurzentrum links entlang der dritten Spielbahn. Winkler: „Damit haben wir in Zukunft knapp 400 Betten direkt am Golfplatz und da wird es mit neun Loch wohl etwas eng werden.“

Deshalb wird schon kräftig mit den Grundbesitzern verhandelt: Auf der Wunschliste von Winkler stehen zumindest 30 Hektar. Dann sollen die Holes eins bis vier sowie acht und neun um drei weitere Holes erweitert werden. Auch auf der anderen Seite der Straße wird zugebaut: sechs Loch stehen dort am Speiseplan von Winkler. Ein Plan, der auch viel Arbeit mit sich bringt, wollen doch rund zehn Grundbesitzer und ihre Wünsche unter einen Hut gebracht werden. Aber der Präsident hat das Gros der nötigen Fläche schon im Sack.

Heute, morgen

Für alle, die den GC Ausseerland noch nicht kennen: Die Straße, die zum Clubhaus und jetzt also auch zum Hotel führt, teilt den jetzigen 9-Loch-Kurs in zwei mundgerechte Portionen. Von Loch eins weg geht es hinunter Richtung dritte Spielbahn, ehe man nach Loch vier ein paar Gehminuten hinüber über die Straße und runter zum fünften Tee in Kauf nehmen muss. Nach der bergauf führenden siebenten Spielbahn, einem kurzen, aber doch recht hantigen Par 4, geht es zurück über die Straße zu den beiden finalen Holes. Der Kurs endet dann recht spannend mit einem stark links geknickten Dogleg-Par-5, bei dem Mutige links über die Out-Grenze mit dem zweiten Schlag das Grün attackieren können. Insgesamt also ein recht abwechslungsreicher Kurs, in den auch zünftige Wasserhindernisse eingewoben wurden.
Jetzt, da man zu neuen Ufern aufbricht, wird auch an der dazu gehörigen Infrastruktur kräftig gehobelt, erzählt Winkler: „Durch den Hotelbau und das neue Clubhaus haben wir sozusagen alles ein wenig nach vor geschoben. Die Driving-Range wird mit 2006 wieder von der clubhausnahen Seite gespielt und damit wird das Aufwärmen und Üben auch wieder eine Sache fürs Ego, weil’s bergab geht. Im Vorjahr mussten wir auf Grund der Bauarbeiten die Range umdrehen.“

Im Zuge des kompletten Updates des Golfclubs wird die Driving-Range nicht nur verschoben, sondern auch vergrößert, um künftig das zu erwartende Mehr an Besuchern klaustrophobiefrei zu bewältigen. Denn schon jetzt setzt sich der Anteil der Mitglieder, die den GC Ausseerland Jahr für Jahr beehren, zu rund zwei Drittel aus „Fremden“ zusammen, wie Präsident Winkler erklärt: „In Bad Aussee gibt es rund 5000 Zweitwohnungsbesitzer, von denen etliche Mitglied bei uns sind.  Das wird sich mit dem Ausbau auf 18 Loch bestimmt noch auswachsen. Wir sind jedenfalls darauf vorbereitet.“

Adresse:
Sommersbergseestraße 392, 8990 Bad Aussee
Telefon:
+43 3622/541 85
Fax:
+43 3622/555 93
Email:
mail@golfclub-ausseerland.at
Webseite:
www.golfclub-ausseerland.at
Präsident(in):
Dkfm. Richard A. Winkler
Manager(in):
-
Sekretariat:
Rebecca Kemmer, Teresa Winkler
Öffentlich:
ja
Loch:
9 Loch
Par:
70
Länge:
4256 bis 4862 m
CR Gelb:
66,9
CR Rot:
68,7
Slope Gelb:
108
Slope Rot:
112

Übungsanlage
 
Löcher:
9
Beheizte Range:
nein

Greenfee:
 
Art:
Tagesfee
Greenfee:
Mo–Fr € 45,–
Sa, So, Fei € 50,–
Juli, August generell € 50,–
Ermäßigungen:

Jugendliche und Studenten 50 %

Golfkarten:
Steiermark Golf Card Golf Alpin Card
Nur Rangefee:
€ 11,–

Golfschule:
ja
Telefon:
0676/83622415
Email:
mail@golfclub-ausseeerland.at
Headpro:

Moritz Schuster
45 Min. 50,– inkl. Bälle und Schläger

Pro:

PE-Kurs:
375,- ab 2 Personen (99€ Prüfungsgebühr&Zertifikat)
TE-Kurs:
--
Golfschnuppern:
ja
Datenstand: 2016-05-04

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar