603 GC Ennstal-Weissenbach [0]

ENNSNAHE TRASSE – Die geplanten neun Fairways waren schmal und kurz, und wie man den Gelsen in den Auen Herr werden würde, das wusste man noch nicht wirklich.

alt

Aber das Papp-Modell, das der Gründungspräsident des Golf und Land Club Weißenbach, KR Gert Aigner, 1977 beim ÖGV-Verbandstag präsentierte, war liebevoll bis ins kleinste Detail ausgeführt: Im Teich auf dem Platz dümpelte sogar ein Segelboot…

Golf in Weißenbach nahe Liezen begann eigentlich schon Jahre davor in Pichlarn, wo Aigner zu den Initiatoren zählte. Auf der Suche nach was eigenem – und nach missglückten Golfplatzprojekten in Bad Mitterndorf im Jahre 1976 – gründete eine Gruppe unter der Führung von Gert Aigner 1977 den GLC Ennstal. Vorerst stand  auch das „neue“ Projekt auf tönernen Füßen: Für zwei Plätze schien in der Region Ennstal aufgrund des fehlenden Fremdenverkehrs kein Platz zu sein. (In der ganzen Steiermark gab es damals 600 Golfer und mit dem Murhof nur eine weitere Anlage.) Doch Aigner war hartnäckig, die potentiellen Mitglieder detto und im August 1978 wurde die damals noch sehr kleine 9-Loch-Anlage im Beisein von viel Prominenz (Heinrich Harrer, Toni Sailer) feierlich eröffnet.

Der Rest ist Erfolgsgeschichte, aber eine, die Ecken und Kanten zu bieten hat. So gab und gibt’s jedes Jahr das Frühlingshochwasser und seine Folgen zu verarbeiten. Eine Lösungsmöglichkeit ist bildlich in den Clubannalen dokumentiert: Golfer mit aufgekrempelten Hosenhaxen meistern den Parcours barfuss. Ließ es der Herrgott einmal weniger regnen, machten Umweltaktivisten Wellen: Hätte W. A. Mozart die Weißenbacher Wickel mit einem Phantomvogel namens Wachtelkönig seinerzeit schon gekannt, hätte Papageno ein neues Libretto bekommen (und eine nicht so lustige Musik).

Weißenbach wuchs in einer Vielzahl von Baustufen: Man hantelte sich im Lauf der Jahre von neun auf 16 Löcher hinauf (auf den zwei fehlenden brütete der Wachtelkönig, den kaum jemand je gesehen hatte), dann waren es kurz 18 Löcher (denen die endgültige Legalisierung fehlte). Der G&LC fiel also kurzzeitig auf 16 zurück, ehe 2006 im Herbst endlich die komplette 18-Loch-Anlage eröffnet werden konnte.

Der Geist von Weissenbach

Mehr oder weniger auf Urgrund bewegen sich Golfer künftig noch auf den Fairways 1/7/8/9, wobei der alte Weißenbacher Geist am unverändertsten auf der Sieben und Acht weht. Das berühmte Loch Ness, einst ein Par 3 über frontales Wasser, kam erst 1984 auf die Welt. Es hat  den Umbau zum Teil überlebt: Das Grün (es gehört nun zur Fünf) wird jetzt aus einer anderen Richtung angespielt, das nimmt dem Teich die Grimmigkeit. (Dafür sieht man den martialischen Berg Grimming einige Male als Postkarte vor sich.)

Woran speziell erinnert sich Clubmanager Thomas Aigner, Sohn des leider bereits verstorbenen Gert Aigner, der den alten Platz von Kindesbeinen erlebte? „Heute würde man sagen, es war ein Kompaktplatz: Kein Loch war länger als 250 Meter.“

Adresse:
Am Golfplatz 1, 8940 Weissenbach/Liezen
Telefon:
+43 3612/248 21
Fax:
+43 3612/248 21-4
Email:
glcennstal@golf.at
Webseite:
www.glcennstal.at
Präsident(in):
Herbert Döringer
Manager(in):
Thomas Aigner
Sekretariat:
Christa Wiesenbauer, Anna Fössleithner
Platzname:
Naturerlebnis 18 Loch
Öffentlich:
ja
Loch:
18 Loch
Par:
70
Länge:
4883 m bis 5638 m
CR Gelb:
70,0
CR Rot:
71,2
Slope Gelb:
124
Slope Rot:
124

Übungsanlage
 
Löcher:
3
Beschreibung:

Driving-Range-Fee inkl. 3 Loch Kurzplatz 8,-

Beheizte Range:
nein

Greenfee:
 
Art:
9-Loch-Fee Tagesfee
Greenfee:
Mo–So € 69,–
9 Loch Mo–So € 43,–
Ermäßigungen:

Kinder bis 14 Jahre spielen frei
Jugendliche und Studenten bis 21 Jahre 40 %
Senioren Di + Do € 46,–
Damen Mi € 46,–

Golfkarten:
Steiermark Golf Card Golf Alpin Card
Nur Rangefee:
€ 5,–

Amateur:
Gerhard Regner, Gregor Kotnik, Georg Schröding
Schlagzahl/Jahr:
66 Schläge
Pro:
Roland Steiner
Schlagzahl/Jahr:
62 Schläge
Golfschule:
ja
Name:
Barrys School of Golf
Telefon:
+43 3612/248 21
Email:
glcennstal@golf.at
Headpro:

Barry Hose

Pro:

Chris Camlin

PE-Kurs:
ab € 99,–
TE-Kurs:
ab € 149,–
Golfschnuppern:
ja
Datenstand: 2016-05-19

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar