409 GC Böhmerwald [0]

KREUZECK ZUM KUSCHELN – Im nordwestlichem Kreuzeck, wo sich das Mühlviertel mit Bayern und Tschechien trifft, findet sich ein idealer Ausputzer für unsere Alltagssorgen.

Bei 27 starken Löchern ist im Böhmerwald für jeden etwas dabei – am 9 Loch Kurs fühlen sich die Anfänger wohl.

Eine schwache Autostunde von Linz, wie ich an diesem Freitagabend bemerke, angenehm für die Anreise ins Golfwochenende. Qual der Wahl bei der Unterkunft: Zwei Dutzend Partnerhotels finden sich auf der Club-Homepage. Dass meine Wahl auf das Biergasthaus in Aigen fällt (knapp 40 Euro für Zimmer mit Frühstück), ist kein Zufall, spöttelt meine Begleiterin. Ich meine hingegen: Wo gutes Bier zu Hause ist – hier vor allem die Sorten der Stiftsbrauerei Schlägl –, können nur gute Menschen zu Hause sein.

Da sollte man als Gast auch über die merkwürdig kühle Architektur der Gaststube hinwegsehen. Überhaupt: Was Essen und Trinken betrifft, ist der Golfgast hier bestens aufgehoben. Im Clubrestaurant etwa kocht Johannes Leyerseder auf Haubenniveau, wie ich mich am nächsten Tag überzeugen kann, und seine Weinauswahl vertreibt mir beinahe den Biergusto.

Reichen 27 Loch?
Samstagmorgen geht’s die letzten zehn Kilometer von Aigen zum Golfplatz nach Ulrichsberg, Adresse Seitelschlag (schon wieder Bier?) 50. Herzlicher Empfang, dann auf die Range. Meine Holde zieht es in der Folge vor, den 9-Loch-Platz zu bearbeiten: Der ist ideal für Spieler mit höherem Handicap, weil die Bahnen nicht allzu lang sind und die Erfolgserlebnisse damit zahlreicher. Von der Pflege her ist der Kleine mindestens ebenso gut beisammen wie der Große, den ich mir mit einem Clubmitglied (das reduziert mein Greenfee um 20 Prozent!) zu Gemüte führe.

Mein Partner nimmt mich an der Hand, obwohl das nicht notwendig ist: Angenehm breite Fairways auf Loch 1 und 2 machen den Einstieg mühelos. Gleich darauf wird’s strenger: An Nummer drei, Par 3, nimmt der Teich links am Grün dankbar meinen gepullten Abschlag auf – gluck und weg ist er. Nach 4 und 5 (zwei Doglegs links, die einem routinierten Slicer wie mir nicht gar so liegen) das erste Resümee: Gepflegt die Fairways, nicht besonders gefährlich die Bunker (dienen mit wenigen Ausnehmen eher zum Zielen über Kimme & Korn), mittelschnell die Grüns, deren Breaks gut durchschaubar sind. Moritz Mayrhauser, sportliches Aushängeschild des Clubs, fasst es so zusammen: „Um sein Handicap zu spielen, ist eine gute Lochtaktik erforderlich.“ Na dann.

Zwei vor Eins
Die zweite Hälfte des 18-Loch-Platzes ist die spannendere. Bereits die 10 gibt den Takt vor: Von Weiß 400 Meter lang (vom vordersten Damen-Tee immerhin noch 338 Meter) spielt sich das Par 4 eher wie ein Par 5: Das Out zur Rechten lähmt den Schwung des Drives vom Tee beträchtlich. Die 11 stürzt sich dann wie ein Selbstmörder zu Tal (was das Par 5 zum Par viereinhalb macht) und ist dabei recht schmal. Ähnlich die 13 (Par 4, 321 bis 362 Meter): Auch hier hilft das Gefälle beim Abschlag. Das frontale Wasser vor dem Grün liegt jedoch so biestig, dass sich feiges Vorlegen auszahlt: Lieber eine sichere Fünf als eine feuchte Sechs.

Ein schönes Finish verspricht mir mein Partner mit der 17 & 18: Recht hat er. Ein Par 5 mit seitlichem Wasser links gefolgt von einem Par-4-Dogleg mit Bunkern in der Drivezone, beide Bahnen leicht bergauf in Richtung meiner Holden, die am 18. Grün wartet und mit ihrer Scorekarte wachelt. „37 Punkte!“ strahlt sie. Ich strahle nicht, aber ich habe ja noch ein halbes Golfwochenende am Sonntag vor mir und das eine oder andere Bier gegen den Durst.

Adresse:
Seitelschlag 50, 4161 Ulrichsberg
Telefon:
+43 7288/82 00
Fax:
+43 7288/820 04
Email:
office@boehmerwaldgolf.at
Webseite:
www.boehmerwaldgolf.at
Präsident(in):
Stephan Waltl
Manager(in):
Christian Keuschnig
Sekretariat:
Xiuli Mitgutsch
Platzname:
Championship Course
Öffentlich:
ja
Loch:
18 Loch
Par:
72
Länge:
5388 m bis 6000 m
CR Gelb:
71,8
CR Rot:
74,1
Slope Gelb:
128
Slope Rot:
128

Übungsanlage
 
Löcher:
9
Beschreibung:

Panoramacourse

Beheizte Range:
nein

Greenfee:
 
Art:
18-Loch-Fee
Greenfee:
Mo–Do € 55,–
Fr–So, Fei € 65,–
Nur Rangefee:
frei

Amateur:
Moritz Mayrhauser
Golfschule:
ja
Name:
Golfschule Böhmerwald
Telefon:
+43 7288 8200
Email:
office@boehmerwaldgolf.at
Internet:
www.boehmerwaldgolf.at
Headpro:

Vlastimil Forejt

Pro:

PE-Kurs:
Unterricht durch einen PGA Golflehrer, Einführung in die Golfregeln und Golf Etikette, Golfrunde am PANORAMA Kurs, theoretische und praktische Prüfung, Zertifikat, Ausrüstung (Leihschläger), Übungsbälle im Rahmen des Unterrichts, Range-, Platz- und Prüfungsgebühr.
TE-Kurs:
Unterricht durch einen PGA Golflehrer, Einführung in die Golfregeln und Golf Etikette, Golfrunde am PANORAMA Kurs, theoretische und praktische Prüfung, Zertifikat, Ausrüstung (Leihschläger), Übungsbälle im Rahmen des Unterrichts, Range-, Platz- und Prüfungsgebühr.
Golfschnuppern:
ja
Datenstand: 2016-05-17

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar