335 GC Breitenfurt [0]

AUSBESSERN ERLAUBT – Zu wenig Platz? Diese Ausrede ließen die Design-Brüder Gerold und Gunther Hauser nicht gelten, als sie den GC Breitenfurt in Angriff nahmen.

9 Löcher, die gar nicht ohne sind: der GC Breitenfurt im Wienerwald bietet ausgewachsenes Golf mit kurzen Wegen

Das Ergebnis kann sich nun bereits seit drei Jahren sehen lassen. (Und es wird immer attraktiver, weil die Grasnabe der Fairways inzwischen dicht geworden ist und die Grüns sich immer mehr auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren können, nämlich Breaks und Wellen auszubilden.)

Auf einem Südhang unweit der Wiener Stadtgrenze verschränken sich acht Spielbahnen; eine neunte liegt, nur von einer Baum- und Buschreihe getrennt, auf einer Nebenlichtung (die Fünf, ein mittellanges Par 3). Gewissermaßen das Rückgrat des Kurses bildet Loch 2, mit knapp 550 Meter das längste Par 5 rund um Wien: Es zieht von der Spitze des Hangs (nur das vierte Grün und das fünfte Tee liegen höher) bis hinter die Driving-Range. In der Fußballersprache würde man sagen: vom linken Kreuzeck in die rechte untere Ecke.

Die Hausers haben die vorhandenen Geländestufen elegant ausgenutzt. Zwei Passagen sind ihnen besonders gut gelungen: In der linken unteren Ecke fügen sich das sechste Grün, das siebente Loch (ein Par 3 mit Halbinselgrün) und das neunte Grün (ebenfalls mit Wasseranschluss) beinahe zu einer Park ähnlichen Landschaft. In der rechten Kreuzecke wiederum finden sich ein Bergauf-Par-4 mit einem blinden Schlag in ein üppig verbunkertes Grün und das vierte Tee, das einen blinden Abschlag um jenen Wald herum verlangt, der den Platz eingrenzt.
Netterweise ist die Vier ein Dogleg rechts, was den natürlichen Slicer in uns beruhigt. Vom Anspruch her bietet Breitenfurt Golf für zwischendurch, am Morgen vor der Arbeit, in der Mittagspause zum Auslockern und am Abend, um den Bürofrust los zu werden. Was nicht heißt, dass 18 Löcher nicht auch Spaß machen. Viele von uns brauchen sogar eine zweite Runde, um die Fehler des ersten Umlaufs auszubessern, denn: Von der Kniffligkeit her ist Breitenfurt der Championship-Platz unter den 9-Loch-Anlagen.

Adresse:
Hauptstraße 58, 2384 Breitenfurt bei Wien
Telefon:
+43 2239/345 85
Fax:
-
Email:
office@golf-breitenfurt.at
Webseite:
www.golf-breitenfurt.at
Präsident(in):
Martin Seidl
Manager(in):
Marion Berger, BA
Sekretariat:
Patrick Franz
Öffentlich:
ja
Loch:
9 Loch
Par:
70
Länge:
4764 m bis 5188 m
CR Gelb:
68,9
CR Rot:
71,9
Slope Gelb:
127
Slope Rot:
125

Übungsanlage
 
Beheizte Range:
nein

Greenfee:
 
Art:
18-Loch-Fee 9-Loch-Fee
Greenfee:
9-Loch Mo–Fr 12 Uhr € 29,–
9-Loch Fr 12 Uhr–So, Fei € 37,–
18-Loch Mo–Fr 12 Uhr € 46,–
18-Loch Fr 12 Uhr–So, Fei € 58,–
Ermäßigungen:

siehe www.golf-breitenfurt.at

Nur Rangefee:
€ 6,–

Golfschule:
ja
Email:
office@golf-breitenfurt.at
Internet:
www.golf-breitenfurt.at
Headpro:

Patrick Patzel, Tel. +43 660/343 94 43

Pro:

Christopher Konnerth (Assistent), Tel. +43 676/434 40 41
Preise siehe Club-Homepage

PE-Kurs:
PE Kurs € 169,–
TE-Kurs:
TE Kurs € 229,–
Golfschnuppern:
ja
Datenstand: 2016-05-12

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar