Golf in den Landeshauptstädten: LINZ [0]

Wir haben mit Eishockey-Koryphäe Christian Perthaler die Stadt erkundet und festgestellt: Linz bietet für jeden Geschmack etwas! Kultur, Kulinarik, Sport im Allgemeinen, Golf im Speziellen.

 

Die Stahlstadt hat sich zur Kulturmetropole gemausert und bietet ihren Einwohnern und Gästen einiges. Auch das vielfältige Golfangebot in den grünen Vororten kann locker mithalten.

In Linz, da swingt’s

Christian Per­thaler beim Fotoshooting im Linzer Rathaus: Ein Luftbild der Stadt auf dem Fußboden verschafft eindrucksvoll Überblick.

„In Linz, da stinkt’s“ – immergleiches Mantra derer, die ihr olfaktorisch geprägtes Gesamturteil über die Stadt beim ersten Hauch aus Südost und dem Anblick der Anlagen von voest­alpine & Konsorten bereits gefällt hatten. Das ging so weit, dass sich der gemeine Linzer selbst nicht mehr recht wohlfühlen wollte in seiner Stadt.
Wie soll das auch gehen, wenn alle immer nur einprügeln und schimpfen, gerade die aus Kunst und Kultur: die Bachmann, der Bernhard.

Zeienwende–Kulturhauptstadt
Es ist eine feine ironische Wendung, dass ausgerechnet die Kultur eine wichtige Zäsur in der Geschichte des modernen Linz darstellt. Wie schon Graz 2003, war Linz im Jahr 2009 Europas Kulturhauptstadt des Jahres. Und als habe man nicht nur in den Schloten der Industrie längs der Donau Luftfilter eingebaut, sondern die ganze Stadt einer atmosphärischen Kur unterzogen: Sie hat sich verändert seitdem.

Unser Stadtführer in Sachen Golf
Christian Perthaler, 45, ist Manager des EHC Liwest Black Wings Linz. Der gebürtige Tiroler blickt auf eine bewegte Eishockey-Karriere zurück, die ihn von Innsbruck unter anderem über den Klagenfurter AC und die österreichische Nationalmannschaft 2001 nach Linz führte, wo er seine aktive Laufbahn 2008 ausklingen ließ. Zwar stagniert auf Grund mangelnder Zeit das Handicap, doch freut er sich aber schon auf die Runden mit seiner Mutter: „Seit sie in Pension ist, spielt sie in Tirol im GC Mieminger Plateau fast ununterbrochen.“ Da scheint sein Sportlerehrgeiz geweckt.

 

Vom noblen Private-Club über sportlich orientierte Golfanlagen bis zu einfach erreichbaren Trainingsanlagen – das Linzer Golfangebot deckt das gesamte Spektrum ab. Wer noch mehr sucht: zu den aufregenden Anlagen im Alpenvorland ist es nur ein Katzensprung, und auch das Mühlviertel und der Böhmerwald geizen mit golferischen Reizen nicht.
Ausführliche Informationen zu allen österreichischen Golfclubs finden Sie in unserem GOLFPLATZ-GUIDE.

 

 

LuftenbergNEU5Linzer Golf Club Luftenberg (407)
Am Luftenberg 1a, 4225 Luftenberg
Tel.: +43 7237/3893
www.gclinz-luftenberg.at
18 Loch, Par 71
In den vergangenen Jahren behutsam umgebaut und verschönert, bietet Luftenberg nicht nur ein eindrucksvolles Panorama, sondern auch abwechslungsreiches Spiel zwischen Wald, Wasser und Hügeln.

 

PichlingNEU2GC Stärk/Linz-Pichling (408)
Auhirschgasse 52, 4030 Linz
Tel.: +43 732/320 183-20
www.golf-staerk.at
9 Loch, Par 70
Im Stadtgebiet gelegene Golf-Oase, auf der sich nicht nur Präsident Gerhard Stärk in gestalterischer Hinsicht austoben kann, sondern Golfer aller Couleur eine kurze, aber ungemein vielfältige Runde vorfinden. Das Biotop unter den Linzer Plätzen.

 

AnsfeldenNEU1GC Stärk/Linz-Ansfelden (421)
Im Grabwinkl 11, 4052 Ansfelden
Tel.: + 43 7229/785 78
www.golf-staerk.at
18 Loch, Par 74
Mit allen Finessen des Platzbaus errichtetes Prunkstück der Familie Stärk. Gewaltige Fairways und ein stetiges Auf und Ab machen den Platz mit Blick auf Linz zum golferischen Genuss.

 

TillysburgNEU3GC Linz-St.Florian (402)
Tillysburg 28, 4490 St. Florian
Tel.: +43 7223/828 73
www.gclinz.at
18 Loch, Par 72
Edel sei ein Platz, hindernisreich und gut. Vor der eindrucksvollen Kulisse von Schloss Tillysburg zieht sich der Parklandkurs über welliges Gelände. Als Gründungsmitglied der „Leading Golf Courses of Austria“ eine echte Institution.

 

Schlafen & Essen & mehr

Die Tipps vom Eishockey-Coach und von der Redaktion:

SchwarzerBaerHOTEL SCHWARZER BÄR
Viel zentraler kann man in Linz keine Unterkunft finden. Das Traditionshaus „Schwarzer Bär“ in der Herrenstraße bietet mit seinen 50 frisch renovierten Zimmern ausreichend Platz auch für die größte Golf-Entourage. (Doppelzimmer pro Person/Nacht mit Frühstück ab € 58)
www.linz-hotel.at

 

CuubusCUUBUS – CAFE, BAR, RESTAURANT
Unten fließt die Donau und oben wird fein diniert und modern gefeiert – das Restaurant Cuubus im sitzt gegenüber der Brückenbauten, aussichtsreich am Dach des AEC-Centers. Zwar ist es mehr Hotspot als Geheimtipp – umso mehr überrascht die hervorragende Küche und das starke Service.
www.cuubus.at

 

Hoehenrausch2Hoehenrausch1HÖHENRAUSCH
Das muss man gesehen haben: Türme und Stege machen die Dachlandschaft zugänglich – die Aussicht über Linz und seine Umgebung ist beeindruckend, die handwerkliche und architektonische Leistung auch
www.ok-centrum.at

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar