Samstag 13. Oktober 2012, 14:51 Uhr

Größer & Bissiger [0]

Die Legacy Familie aus dem Hause Callaway wächst erneut und bietet neben einem ansprechenden Design auch deutlich mehr Spin und Spielvergnügen.

Ganz nach dem Motto „Schwarz ist das neue Weiß“ hat man bei Callaway nun die erfolgreiche Legacy-Serie um ein paar feine Modelle erweitert und ihnen das Attribut „Black“ verpasst. Verantwortlich für die neue Serie zeichnet Chefdesigner Roger Cleveland, der den Eisen satte 40 Prozent mehr Grooves verpasst, die er quasi enger aneinander legt.  Der folgerichtige Schluss: Die übrigens geschmiedeten Geräte „verbeißen“ sich im Ball und liefern damit deutlich mehr Spin. Entsprechend euphorisch sein Kommentar: „Die Legacy Bkac-Serie ist vor allem ergebnisorientiert, und das schätzt jeder Golfer.“

Auch in der Abteilung „Woods“ hat die Legacy-Familie Zuwachs bekommen: Sowohl ein Driver, als auch Fairway-Hözer und Hybride werden in der Black-Serie neu aufgelegt. Der Driver nimmt in Sachen Ballflug Maß an Tourstandards. Natürlich wurde an der Schlagfläche gearbeitet, die man mittels chemischer Fräsung wieder um eine Spur dünner gemacht hat. Die Folge: mehr Ballspeed und damit mehr Länge. Der Rest geht mehr in Richtung Look & Feel: Das Vibration-Tuning-Insert optimiert den Klang, das PVD-Finish in schwarz den Look. Bei den Fairway-Hölzern geht’s optisch wieder Richtung Tradition, der Speed Metalix Grpahitschaft soll Länge bei gleichbleibender Ballkontrolle bringen. Der neue Hybrid Black schließlich wird aus hochfestem Carpenter-Stahl gezimmert, was ein verbessertes Perimeter-Weighting mit sich bringt. Preise: Legacy Black Eisen 199 €/Stück, Lagacy Black Driver 649 €, Legacy Black Fairway Wood 349 €/Stück, Legacy Black Hybrid 269 €

www.callawaygolf.com

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar