Turnierspaß in Serie [0]

Ein Turnier ist gut – eine Serie besser. Wir präsentieren eine Übersicht zu den wichtigsten Turnierserien Österreichs mit den Websites zur Information und Anmeldung.

 

Strawberry1

Fröhliche Gesichter beim Tourfinale 2012 in Loipersdorf. Tourdirektor Günter Gerhartinger (l.) gratuliert.

SKY STRAWBERRY TOUR
35 Euro Nenngeld bei über 250 Turnieren in ganz Österreich: Kein Wunder, dass sich die Sky Strawberry Tour als größte Turnierserie Österreichs etabliert hat. Aufgeteet wird in rund 60 Partnerclubs, auch in Deutschland, Tschechien und Italien. Dazu investiert man einmalig 39 Euro für die Tourcard und kommt dann in den Genuss weiterer Greenfee-Vergünstigungen. Zu günstigen Konditionen viele neue Golfplätze kennen zu lernen, ist vor allem für Einsteiger aber auch für neugierige Fortgeschrittene interessant.
Das Turnier wird in sechs Handicap-Gruppen ausgetragen, wobei die besten drei Netto-Ergebnisse für die Rangliste zählen. Am Ende des Jahres qualifizieren sich die besten 30 jeder Gruppe für das Finalturnier. Auf die Champions wartet die Teilnahme an der Winterreise, bei der in wärmeren Gefilden den Supersieger ausgespielt wird.
Neben der sportlichen Herausforderung und der günstigen Möglichkeit neue Clubs kennenzulernen, spielt auch die Geselligkeit bei der Strawberry Tour eine wichtige Rolle. Wie es sich für eine echte Tour gehört, lernen sich die Turnierteilnehmer im Jahresverlauf immer besser kennen und meist freut man sich auf jedes Wiedersehen beim nächsten Event. Regelmäßige Turnierberichte, Bildergalerien, die aktuelle Rangliste und alle Turnier-Termine sind auf der Homepage zu finden.
www.strawberrytour.at

 

Für Österreich in Singapur: die Finalisten der BMW

Für Österreich in Singapur: die rot-weiss-roten Finalteilnehmer beim Weltfinale 2012

BMW GOLF CUP INTERNATIONAL
Traumhaft organisierte Turnierreisen in die tollsten Golfresorts der Welt warten auf die Landessieger der internationalen Amateur-Turnierserie von BMW. In den vergangenen Jahren waren die besten Spieler aus über 50 Nationen zum Beispiel in Portugal, Thailand, Südafrika, Agentinien, Singapur und Australien zu Gast. Dort inszeniert das erfahrene Event-Team von BMW rauschende Golffeste mit einem hochkarätigen Rahmenprogramm.
Der Weg zum Weltfinale führt in Österreich über insgesamt 19 Qualifikationsturniere. Hier haben die örtlichen BMW-Händlern das Sagen und richten für ihre Kunden attraktive Club-Events aus. Die besten Spieler treffen sich dann im Herbst beim Landesfinale wieder, dass auch heuer im GC Golfschaukel Stagersbach stattfindet. Weltweit nehmen über 100.000 Golfer an der Turnierserie teil.
www.bmw-golfsport.com

 

MERCEDES TROPHY 2013

Die tollsten Autos am Fairway, bei der Mercedes Trophy hier im GC Radstadt

Die tollsten Autos am Fairway, bei der Mercedes Trophy hier im GC Radstadt

Sieben Turniere auf den exklusivsten Golfanlagen Österreichs umfasst heuer die Mercedes Trophy. Die besten Spieler der Einladungsturniere fahren zum Österreich-Finale im GC Brandlhof, wo eine Reise zum World Final ausgespielt wird. Am Ziel der Sternfahrt nach Stuttgart,wartet ein Rahmenprogramm mit internationalen Stars und einem Besuch der Werksanlagen und des Mercedes Benz Museums. Nachdem Mercedes auch Sponsor der British Open ist, winkt als Hauptpreis eine Einladung zum Monday After Event. Dabei teen die Amateure einen Tag nach der Titelentscheidung am Open Kurs auf.
www.mercedes-benz.de

öaslkdj und öäak, die österreichischen Vertreter beim Finalturnier

Valentin Kucharz und Lucas Hepberger, die österreichischen Vertreter beim Finalturnier der Volvo World Golf Challenge.

VOLVO WORLD GOLF CHALLENGE
Volvos Engagement im Profigolf hat eine lange Tradition, und dazu gehört auch eine internationale Amateur-Turnierserie. Als besonderes Zuckerl wartet auf die Champions beim Finalturnier ein Pro-Am Startplatz bei der Volvo World Golf Challenge, einem Eliteturnier der European Tour. Das Finale für rund 80.000 Teilnehmer aus 20 Nationen findet heuer in Südafrika statt. In Österreich umfasst die Turnierserie in der Saison 2013 insgesamt zehn Events, die von den lokalen Autohäusern organisiert sind.
www.volvoworldgolfchallenge.at

 

BAD GOLFERS ASSOCIATION
Eine Turnierserie der etwas anderen Art stellt die Bad Golfers Association auf die Beine. Hier geht es auf keinen Fall um das tiefste Score, stattdessen steht der Spaß am Golfspielen im Vordergrund – allen Schwierigkeiten zum Trotz. Damit das Loslassen vom gelernten Ehrgeiz einfacher fällt, führt jeder Flight die innovative Penalty-Card mit. Auf der werden Girlies, Dreiputts und „Schimpfs“ separat notiert. Bei jedem Event erfahren die abgründigsten Scores eine entsprechende Würdigung. Im Mittelpunkt der Turnierserie steht jedes Jahr ein ausgewähltes Spendenprojekt. Im Vorjahr konnten 20.000 Euro gesammelt werden konnten. Das Programm der Bad Golfers Association umfasst auch wieder sechs Turniere:

BGA9 BGA10 BGA2

SPRING OPEN, 27.April, CCG Wienerberg
CROSS COUNTRY CUP, 1. Juni, St. Jakob i. Defereggental
WOODQUARTER CHALLENGE, 6. Juli, GC Weitra
FUN CUP noch offen
CHILLAX LOUNGE CHAMPIONSHIP, 14. September, GC Schönfeld
MASTERS, 19. Oktober, GC Lengenfeld

Um nur 30 Euro wird man Mitglied im Kreise der sehr entspannten Golfer und profitiert dann von günstigen Greenfees in den Partnerclubs sowie reduzierten Turnier-Fees bei den BGA-Events.

www.bga.at

 

formular-anmeldung-vierball

ADMIRAL 4BALL-CHALLENGE
Zu guter Letzt sei Ihnen unsere hauseigene ADMIRAL 4Ball-Challenge wärmstens ans Herz gelegt. Zum bereits 19. Mal steigt heuer das große Mannschafts-Turnier, bei dem österreichweit mehr als 500 Flights antreten. Jeweils 16 Zweierteams spielen in einer Gruppe gegeneinander, und die Gruppensieger sind zur rauschenden Final-Event eingeladen (Bericht vom Finale 2012 in Stegersbach hier). Für die Startgebühr von 75 Euro gibt es zum Teil sehr günstige Greenfee-Konditionen und jede Menge Nervenkitzel beim Vierball-Bestball.
Alles zur Vierball-Saison 2013 erfahren Sie in der ersten Golfrevue, die am 25. März erscheint. Für Kurzentschlossene geht’s…

…hier zur Anmeldung

 

VierballComboNEU

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar