Die Klassenbesten [0]

Zur vierten Ausgabe des Tournament of Champions rief Veranstalter Golf&Reisen heuer an der Türkischen Riviera. Österreichs Clubmeister in vier Kategorien stellten sich im Cornelia Diamond Resort, um den Klassen-Primus zu ermitteln.

 

TOC1

Siegerbild in Belek: Melanie Wolkersberger (4.v.l) holt sich den Gesamtsieg im Turnier der Österreichischen Clubmeister.

Angesagte Katastrophen finden meist nicht statt und so verlegte sich das angekündigte Schlechtwetter immer auf die Nachtstunden. Tagsüber präsentierte sich den Meistern ein sehr angenehmes und trockenes Golfwetter. Die Flucht vor den österreichischen Schneemassen war also gelungen. Trotz bester äußerer Bedingungen und dem gestriegelten 27-Loch Kurs des Cornelia Resorts, der aus der Feder von Altmeister Nick Faldo stammt, waren die Ergebnisse noch recht zurückhaltend. Das dürfen wir auf die noch sehr junge Saison zurück führen.

Am besten aus den Startlöchern kam eine Dame. Melanie Wolkersberger (Damen Allg.) war schon vergangenes Jahr in Ihrer Klasse erfolgreich, heuer sicherte sie sich auch den Gesamtsieg. Mit der einzigen Runde in den 70ern ließ sie den Herren der Schöpfung heuer keine Chance und kürte sich zum „Champion of the Champions 2012“. Die Klassensiege holten sich: Hedi Bauer (Damen Senioren), Dieter Rautnig (Herren MidAm) und Bernd Thomanitsch (Herren Allg.).

asdf

Melanie Wolkersberger, der Champions of the Champions 2013 spielte die einzige Runde in den 70ern.

asdf

Beste Bedingungen im Cornelia Resort.

Immer größer wird die Gruppe der Begleitpersonen, die während des Turnieres eine schöne Woche Urlaub und die willkommene Winterunterbrechung genießen. Sie kämpften in einem parallel statt findenden Stableford-Turnier über zwei Tage um tolle Preise der Sponsoren. Auch hier dominierte das weibliche Geschlecht und mit Beatrice Kacher holte sich auch bei den Gästen eine Dame den Brutto Titel. Netto ging an: Harald Pirker (Gruppe A) und Nina Stadlmayer (GruppeB).

„Wir ernten schön langsam die Früchte unserer Arbeit, was sich an den stetig wachsenden Teilnehmerzahlen der Turnierwoche zeigt. Mein großer Dank gebührt wie jedes Jahr unserer Sponsoren, allen voran Austrian, Titleist/Footjoy, J.Lindeberg, Pago, PGA of Austria und ÖGV, ohne die das Tournament of Champions nicht durchführbar währe“, resümiert Organisator Franz Kaiser über die gelungene Veranstaltung.
„Nach dem Turnier ist vor dem Turnier und natürlich sind wir bereits in den Vorbereitungen für das kommende Jahr, wo wir einige Neuerungen vor haben. Es ist angedacht nach vier Jahren Türkei einmal die Destination zu wechseln. Südspanien oder Portugal währe eine Option, aber auch die Insel Zypern würde sich gut anbieten. Mein persönlicher Favorit währe aber das Top-Ressort der Costa Navarino in Griechenland, mit zwei herausragenden Plätzen von Robert Trend Jones und Bernhard Langer. Ich würde mich freuen wenn 2014 wieder viele Clubmeister die Gelegenheit wahrnehmen würden, um sich im Rahmen einer tollen Turnierwoche zu messen“, kündigte Veranstalter Wolfgang Fischer (Golf & Reisen) das Tournament of Champions 2013 an.

TOC3 TOC5

 

 

Gesamtsieger 2012: Melanie Wolkersberger 76 / 86 – 162 Schläge

Damen Senioren:
1. Hedi Bauer 84 / 88 – 172 Schläge
2. Andrea Hutter 87 / 92 – 179 Schläge
3. Eva Hofer 88 / 93 – 181 Schläge

Damen Allgemein:
1. Melanie Wolkersberger 76 / 86 – 162 Schläge
2. Sonja Greilberger-Nepustil 86 / 81 – 167 Schläge
3. Andrea Hutter 87 / 92 – 179 Schläge

Herren Midamateure:
1. Dieter Rautnig 80 / 89 – 169 Schläge
2. Günter Arnold 87 / 87 – 174 Schläge
3. Gernot Barounig 82 / 92 – 174 Schläge

Herren Allgemein:
1. Bernd Thomanitsch 83 / 84 – 167 Schläge
2. Bernhard Schmied 82 / 85 – 167 Schläge
3. Günter Arnold 87 / 87 – 174 Schläge

Gäste Klasse

Netto Gruppe A:
1. Harald Pirker / 64 Nettopunkte
2. Friedrich Glatz / 62 Nettopunkte
3. Walter Stefka / 60 Nettopunkte

Netto Gruppe B:
1. Nina Stadlmayr / 82 Nettopunkte
2. Josef Barounig / 62 Nettopunkte
3. Genoveva Enzinger / 59 Nettopunkte

Brutto Gäste: 1. Beatrice Kacher / 46 Bruttopunkte

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar