Freitag 17. August 2012, 19:47 Uhr

Tiroler Meister gekürt [0]

Der GC Seefeld Wildmoos bildete die perfekte Bühne für die Meistersuche der Tiroler. Alexander Kopp vom GC Achensee und Lokalmatadorin Nina Wedl sicherten sich die begehrten Preise.

Die neuen Tiroler Meister: Alexander Kopp und Nina Wedl

Die Tiroler Golfmeisterschaften wurden über zwei Tage (36 Loch) vom Tiroler Golfverband im GC Seefeld Wildmoos ausgetragen. Es waren zwei leicht gewittrige Tage und sportlich interessante Spieltage mit sehr guten Platzbedingungen – was sich auch auf die Spielergebnissen niederschlagen konnte.

So konnte bereits am ersten Wettspieltag Alexander Kopp (GC Achensee) eine Runde mit zwei unter Par (70 Schlägen) erspielen. Ihm folgte auf Platz 2 Hepberger Lucas (GC Montford Rankweil) eins über Par. Aber auch der Lokalmatator Manfred Riess (GC Seefeld-Wildmoos) spielte groß auf und blieb nur vier Schläge hinter dem Führenden auf Platz drei. Bei den Damen setzte sich Francesca Baratta-Dragono vor Nina Wedl (GC Seefeld Wildmoos) an die Spitze.

Auch am zweiten Tag wurde trotz teilweisen schlechten Wetterbedingungen und einer Unterbrechung von 1,5 Stunden wieder auf sehr hohem Niveau gespielt. Gesamtsieger bei den Herren wurde Lucas Hepberger (145 Schläge). Tiroler Meister wurde zum wiederholten Male Alexander Kopp (GC Achensee) mit 146 Schlägen, vor Kluibenschädel Luis jun. und Riess Manfred beide GC Seefeld. Hervorragend lief es am zweiten Tag für Nina Wedl (78 Schlägen, insgesamt 158) und wurde somit verdiente Tiroler Meisterin. Gesamtsiegerin bei den Frauen wurde Baratta-Dragona Francesca (157 Schläge) und kürte sich zur Internationalen Tiroler Meisterin. Der Mannschaftmeistertitel ging an die Hausherren des GC Seefeld Wildmoos.

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar