Donnerstag 15. September 2011, 11:52 Uhr

Eine Frage der Balance [0]

„Golf und Ski in Harmonie“ hieß es auch dieses Jahr wieder am GC Achensee bei der 6. Auflage der UNIQA Vital Club und Stephan Eberharter Golf Trophy. Mit VIDEOBLOG…

Gerhard Huditz (l.) und Stephan Eberharter

95 Teilnehmer, darunter ehemalige Ski-Asse wie Günther Mader, Peter Rzehak, Brigitte Obermoser und Leonhard Stock folgten der Einladung Stephan Eberharters in seinen Heimatclub GC Achensee. Vor dem Turnier gab es nicht nur die Möglichkeit die neuesten Modelle des Ausrüstungspartners Amer-Sports (Wilson-Golfschläger und Suunto-Sportuhren) zu begutachten, sondern auch, unter Beobachtung von UNIQA Vital-Coach Brigitte Obermoser, auf der MFT-Platte einen Balance-Akt durchzuführen. Ihre Verspannungen und Bewegungsblockaden am besten gelöst haben dabei offenbar „Steffs“ Lebensgefährtin Birgit Tabelander und Roland Zyka, die sich mit 22 und 35 (!) Punkten die Bruttosiege und eine neue Golfausrüstung von Wilson holten. Der Gastgeber selbst nahm sich bei seinem Turnier vornehm zurück („Ich bin derzeit nicht in Form!“) und erst gar nicht teil.

Am Vortag des Turniers durften sich 20 geladene VIPs dennoch mit Stephan Eberharter messen. Beim 4er Texas-Scramble wurden die Teilnehmer vor einige schwierige Challenges gestellt. Auf Loch 4 war zu beweisen, wie gut man mit einem ATOMIC Abfahrts- bzw. Slalomski umgehen kann. Herauszufinden galt, welches der beiden Geräte sich besser zum Putten eignet. Auf Loch 8 entschieden zwei Würfel, mit welchem Schläger abgeschlagen werden darf,  mit Hilfe der Flight-Partner, und ausgestattet mit einer blickdichten Skibrille, musste am Schlussloch blind geputtet werden.

Die Siegerehrung bei ausgelassener Stimmung fand auf der Feilalm hoch über dem Achensee statt. Für die musikalische Untermalung sorgten Wilson-Vertreter Gerhard Huditz und Stephan Eberharter himself.

www.meduniqa.at

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar