Mittwoch 21. Juli 2010, 11:33 Uhr

Ein Falke feiert [0]

Die Falkensteiner Golf Trophy anlässlich des einjährigen Bestehns lockte 105 spielfreudige Golfer bei traumhaftem Wetter nach Bad Waltersdorf.

 

René Sulzberger/Gerneral Manager, Falkensteiner Hotel & Spa Bad Waltersdorf, Klaudia Rauchleitner/Grazer Wechselseitige Versicherung, Peter Ausserhofer/Weekend Magazin, Daniela Adler/Sales Manager, Falkensteiner Hotel & Spa Bad Waltersdorf

 

Ein wunderschöner und heißer Sommertag sowie der ideal bespielbare Rasen im Golfclub Bad Waltersdorf waren am Samstag 17. Juli 2010 mit Sicherheit Grund genug für 105 Hobbygolfer, um den Sieg bei der Falkensteiner Golf Trophy gemeinsam abzuschlagen.

Um 11.00 Uhr startete das Jubiläums-Turnier mit dem Kanonenstart und der Spielart Stableford. Klaudia Rauchleitner (Grazer Wechselseitige Versicherung) und Peter Ausserhofer (Weekend Magazin) schlugen sich Loch für Loch auf der 18-Loch-Golfanlage gekonnt zum Sieg und konnten sich über Wellness-Aufenthalte im Hotel & Spa Bad Leonfelden und im Hotel & Spa Bleibergerhof freuen. In der Sonderwertung „Nearest to the Falke“ behauptete sich Elisabeth Almer und schlug den Ball am nähesten zur Fahne. Sie konnte sich über ein Jahr kostenlose Benützung des „Acquapura SPA“ Wellnessbereichs sowie ein Jahr kostenloses Frühstück im Falkensteiner Hotel & Spa Bad Waltersdorf freuen.

Der erfolgreiche Golftag fand anschließend beim Gala-Abend im Hotel mit einem 6-Gang Gala Dinner seinen Höhepunkt. Siegerehrung, Livemusik und anschließende Players Party mit DJ an der Hotelbar sorgten für einen gemütlichen Ausklang.

Hoteldirektor René Sulzberger zeigte sich höchst erfreut: „Dass so viele Freunde des Hotels der Einladung zur Jubiläumsfeier folgten, freut mein Team und mich ganz besonders. Es war uns allen ein besonderes Anliegen, das erste erfolgreiche Jahr für das Hotel mit Freunden, Kunden und Geschäftspartnern gemeinsam zu feiern. Und die traumhaften Bedingungen trugen ihres dazu bei.“

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar