- Golfrevue - http://www.golfrevue.at -

Strawberry Tour Finale 2009

alt

Zum Modus
62 Clubs in 4 Nationen (alleine 42 österreichische Golfclubs) beteiligten sich im fünften Jahr der Sky-Strawberrytour an der großen Amateurturnierserie. In jedem Partnerclub wurden drei Turniere ausgetragen. Voraussetzung zur Teilnahme ist der einmaligen Erwerb der Tourkarte (für 2010 bis Ende November um 35,- Euro [1]). Danach teet man bei jedem beliebigen Strawberry-Event – auch in Deutschland, Italien und Tschechien – um nur 35,- Euro auf. Nach der Vorrunde zählen die drei besten Nettoscores, um sich für das Tourfinale zu qualifizieren.

altShowdown in Ischl
Aus den 2.500 Teilnehmern gingen also die 99 Besten bei herrlichem Herbstwetter am 18-Loch-Kurs von Bad Ischl an den Start. Zahlreiche Golfer nutzten den Vortag um sich mit dem fordernden Layout vertraut zu machen. Die zum Teil 75 Jahre alte Anlage des GC Salzkammergut war heuer Austragungsort der prestigeträchtigen Nationalen Offenen Meisterschaft, und zählt damit zu den sportlichsten Anlagen Österreichs. Aber nicht nur die golferische Herausforderung, auch die umliegende Landschaft mit dem kaiserlichen Panorama sind einzigartige Eigenarten Ischls.

Mit Strawberry nach Belek
Herausragender Golfer des Finalturnieres war Harald Kürner vom GC Kremstal. Mit Handicap -6,1 erzielte er tolle 40 Nettopunkte (74 Schläge, zwei über Par) und sicherte sich so den Gesamtsieg in der Gruppe A. Bei der Siegerehrung durch Magic-Life Golf Lady Monika Elbert, „Mister Strawberry“ – Günther Gerhartinger, und Sky-Chef Dieter Jaros gab es Reisegutscheine in den Club Magic Life Waterworld Imperial im türkischen Belek für die besten aller Nettoklassen. Bereits beim Finalturnier meldeten sich zahlreiche Teilnehmer für die nächstjährige Sky Strawberrytour 2010.alt