Montag 20. August 2012, 18:04 Uhr

Ischl bleibt Ischl [0]

182 Jahre wäre Franz Josef I. am 18. August geworden. Der Kaisergeburtstag wird in Bad Ischl traditionell ganz groß gefeiert und das Kaiser Golf Turnier im Salzkammergut GC ist fester Bestandteil der Traditionspflege.

Der Skikaiser Franz Klammer, Sissi, Franz Josef I. und Tourismusdirektor Robert Herzog bildeten das Empfangskommite zur Gala in der prächtigen Ischler Trinkhalle.

Am Samstag den 18. August 2012 hätte Kaiser Franz Josef I. seinen 182. Geburtstag gefeiert! Sein geliebtes Ischl – Sommerresidenz des Hauses Habsburg und auch Schauplatz der Verlobung mit Sisi – stand heuer einmal mehr ganz im Zeichen Seiner Majestät. Epizentrum des imperialen Feierns war diesmal die Trinkhalle in Mitten der schönen Kaiserstadt, in der bereits zum neunten Mal die Charity-Veranstaltung zugunsten der Franz Klammer-Foundation über die Bühne ging. Während im Vorfeld das Ballaststofforchester unterhielt, trommelten im Anschluss die „Bubble Beatz“ die historische Kurstadt in die Moderne. Kein geringerer als Opernballmoderater Christoph Wagner-Trenkwitz führte durch den Abend.

Kulinarische Reise durch die Kronländer
Die “Kaisernacht“ und das “Kaiser Golf Turnier“ bildeten den krönenden Abschluss der Feierlichkeiten rund um den Geburtstag von Kaiser Franz Josef I. und ist mittlerweile fest im Bad Ischler Eventkalender etabliert. Während tagsüber – beim „Kaiser Golf Turnier“ noch in Tracht gewandet – um den begehrten Wanderpokal gespielt wurde, liefen die Vorbereitungen im Zentrum auf Hochtouren. In der historischen Trinkhalle kredenzten die Köche des Salzkammergut Catering ein kaiserliches Menü mit Spezialitäten der ehemaligen Kronländer.

An die 300 Vertreter des österreichischen Adels, Kaiserfans, sowie Prominenz aus Sport, Wirtschaft und Kultur folgten der Einladung von Veranstalter und Initiator, Bad Ischls Tourismusdirektor Robert Herzog, und dinierten mit „Sisi & Franz“ Saibling Mousse, heimische Flusskrebserl, Überraschungen aus des Kaisers Wäldern, Crepinette vom Kalbsfilet und als krönenden Abschluss einen geeisten Kaiserschmarrn. Da durfte Kaiserwasser aus Südtirol, heimisches Kaiserbier und Kaiserwein vom Weingut MAD aus Oggau im Burgenland nicht fehlen.

Single-Handicapper Franz Klammer war auch am Golfplatz der große Star.

Adel verpflichtet – Feierlichkeiten für den guten Zweck
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand auch heuer Ski-Kaiser Franz Klammer. Seiner Foundation kommt der Erlös aus dem tagsüber stattfindenden Charity- „Kaiser Golf Turnier“ am GC Salzkammergut, sowie der abendlichen Gala „Kaisernacht“ zugute. Intention der Stiftung ist die Unterstützung von Menschen, die – insbesondere im Zusammenhang mit Sport – in Not geraten. Die Gründungsidee kam dabei von Franz Klammer selbst, dessen Bruder seit einem schweren Skisturz gelähmt ist. Weitere Informationen unter: www.franzklammerfoundation.com

Brücke in die Moderne

Reger Andrang beim Konzert (©www.badischl.at, 4)

Die Rhythmiker von Bubble Beats heizten auf der Showbühne ein.

Erstmals fand, im spannenden Bogen von „Tradition und Moderne“, ein frei zugängliches Konzert am Trinkhallenvorplatz statt. Die Schweizer Drummer „Bubble Beatz“, Gewinner der RTL-Supertalente-Show, trommelten die Ischlerinnen und Ischler und deren Gäste in die Moderne und bewiesen, dass royales Feiern durchaus modern sein kann. Abgeschlossen wurde der Reigen mit einer feurigen Überraschung und Cocktails – gerührt und geschüttelt von den Manic Bar Artists. Das Kaiserwetter tat sein Übriges und ließ die Nacht zum Tag werden. Einige der adeligen Gäste wurden noch spätnachts in der Ischler Beislszene gesichtet… aber das ist eine andere Geschichte!

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar