Freitag 13. August 2010, 20:19 Uhr

Wenn Köche golfen [0]

Kochjacke statt Green-Jacket! Bei der zweiten Hotel & Gastro Golf WM, am 14. September im GC Windischgarsten spielen sich die guten Geister aus der Tourismusindustrie ihren Weltmeister aus.

Was bei der Golftour das Grüne Jackett ist, ist bei der Hotel & Gastro Golf WM in Windischgarsten die Kochjacke! Nach der erfolgreichen Premiere der Hotel & Gastro Golf WM im vergangenen Jahr, geht die Weltmeisterschaft aus Küche und Keller heuer in ihre zweite Runde. Schauplatz dieser weltweit einzigartigen Veranstaltung ist wiederum die 18-Loch Golfanlage Windischgarsten Pyhrn-Priel im südlichen Oberösterreich.

Starter aus sechs Nationen kämpfen am 14. September 2010  um den Weltmeistertitel der Hotellerie und Gastronomie. Zu den „Platzhirschen“ zählen unter anderen Hotelier Leonhard Stock oder Fernsehkoch Peter Tichatschek, der anstelle des Kochlöffels die Golfschläger schwingen wird. Startberechtigt sind alle Mitarbeiter aus Küche, Keller, Bar, Rezeption, Reisebüro und sonstigen Bereichen der Gastronomie bzw. Hotellerie.
Als Preis erwartet den oder die WeltmeisterIn unter anderem eine heiß begehrte Trophäe aus der Stiftsmalerei Schlierbach. Neben einem Bruttopreis für Damen und Herren und drei Nettopreisen Gruppe A, B, C für Damen und Herren gibt es überdies zwei Sonderwertungen – Nearest to the pin und Longest Drive. Gespielt wird nach den Regeln der Wettspielbedingungen des Österreichischen Golfverbandes und der Platzregeln des GC Windischgarsten. Ein tolles Rahmenprogramm, umgeben von den mächtigen Kalkgipfeln des Toten Gebirges, Sengsengebirges und der Haller Mauern, gibt dem Event die krönende Würze.

zur Website des GC Windischgarsten – Phyrn – Priel:
www.golfanlage.at

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar