Montag 12. September 2011, 15:02 Uhr

No Handicap Pro/Am [0]

Das erste Integrations-Golfturnier im Diamond Country Club: Am Samstag, den 17. September geht im Diamond Country Club das erste No Handicap Pro/Am über die Bühne – mit jeder Menge interessanter SpielerInnen.

Unter dem Motto „Golf für ein besseres Leben“ findet am Samstag, den 17. September das erste Integrations-ProAM-Golfturnier in Österreich statt. Es soll Kindern und Erwachsenen helfen, mit Golf ihr Handicap zu überwinden.  Sieger, neben allen Teilnehmern, sind das  Schulzentrums Ungargasse (SZU) und der Behinderten Golfclub Österreich. Veranstalter sind der Lions Club Wien-Hofburg in Kooperation mit dem Golfclub Klosterneuburg. Gespielt wird auf dem Championship Course, des Diamond Country Club in Atzenbrugg, zwei Tage bevor die internationale Golfelite der Austrian GolfOpen presented by Lyoness ebendort abschlägt.

Der Golfsport eignet sich optimal zur Rehabilitation. Der koordinierte Bewegungsablauf sowie die psychische Beanspruchung geben gerade Menschen mit Behinderung die Möglichkeit, die eigene Leistungsfähigkeit kennen zu lernen, Leistungsgrenzen auszudehnen und so nicht nur das Selbstwert- sondern das gesamte Lebensgefühl zu steigern.

Clemens Prader,  Jürgen Maurer oder Finger Edi Jun. Junior unterstützen Top Behindertensportler aus mehreren Nationen. Darunter Roland Mayer und Fritz Monitzer /9. World Men’s Team Championship 2011, Christian Nachtwey/Erfinder des Powergolfers, Eugenia Platzer/Österr. Damen Meisterin 2011, Willi Page/dt. Rolli Meister,  Miroslav Lidinsky/Internationaler Österr. Meister 2011 – Beinamputierte, Katharina Swanson Silber Medaillen Gewinnerin bei den Special Olympic Welt Sommer Spiele in Athen 2011, Johanna Pramstaller/Silber Medailien Gewinnerin (Unified Golf, Klassisches 4er, mit Unified Partner) bei den Special Olympic Welt Sommer Spiele in Athen 2011, Markus Hirschbühl/Österr. Vierer Meister, 2 EM 2008 oder Walter Althammer/Ehrenpräsident BGC.

„Für die Realisierung unseres Ziels „Golf für ein besseres Leben“ benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe ebenso wie für den Auf- und Ausbau einer Therapiegruppe Golf am Schulzentrum Ungargasse (SZU). Das kostet Geld, viel Geld sogar! Mit der Charity können wir zum Beispiel die teuren Spezialrollstühle „Powergolfer“ und Golfausrüstungen anschaffen. Außerdem können wir spezielle Schulungskurse durchführen, bei denen Golf-Lehrer den besonderen Umgang mit behinderten Kindern lernen.“ Erklärt Alois Koidl die Ziele dieses Turnieres und weiter „Machen wir gemeinsam den ersten Schritt: Menschen mit und ohne Behinderung spielen gemeinsam ein Golfturnier. Nur das Miteinander und das Golf-Handicap zählen!“

„Für uns ist es wichtig den Behindertensport mit dem Spitzensport zu verbinden. Das Turnier findet kurz vor dem bedeutendsten Golf Event des Jahres den Austrian GolfOpen presented by Lyoness auf dem Championship Course statt. 2016 wird Golf Olympische Disziplin und ich gehe davon aus, dass das auch bei den danach stattfindenden Special Olympics so sein wird.“ Erklärt Christian Guzy die Bedeutung und seine Motivation die Veranstaltung im Diamond Country Club stattfinden zu lassen.

Jedes Team besteht aus 4 Spielern, Golfer mit Behinderung, Golf Professional und 2 Amateuren. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 25 Teams. Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV-Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV- Wettspielbestimmungen für Meisterschaften (Jahrbuch) und den Platzregeln des Diamond Country Golfclub Atzenbrugg. Das Turnier ist für Amateure nicht vorgabenwirksam.

Um 08:30 Uhr beginnt der Tag mit Brunch und Flightverlosung. Der Pro, der Golfer mit Behinderung und das Startloch werden verlost. Um 12:00 Uhr erfolgt ein Kanonenstart und um 18:00 Uhr gibt es den Welcome Drink mit anschließender Abendveranstaltung und Siegerehrung

KONTAKT

Lions Club Wien-Hofburg, Herr Alois Koidl, Tel.: +43-664-211 28 01, Fax +43-1-4941250 10 oder an a.koidl@bsw19.at

Am Golfplatz 1, 3452 Atzenbrugg, Tel.: 02275 200 75, Fax: 02275 200 75 9, office@countryclub.at, www.countryclub.at

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar