Samstag 4. Februar 2012, 15:23 Uhr

Hawlicek´s letzter Putt! [0]

Dr. Wolfgang Paul, einer der großen österreichischen Golfpioniere, Vordenker und Golfclub Föhrenwald-Mitbegründer ist 84-jährig verstorben.

Von seinen Reisen auf die Britischen Inseln brachte der langjährige Pressechef von Porsche Austria nicht nur seine geliebte Frau, mit der er bis zum Schluss eine harmonische Ehe führte, sonder auch die Liebe zum kleinen weißen Ball mit. Einerseits um den Sport in seinem Umfeld ausüben zu können aber vor allem um den Österreichern Golf näher zu bringen und nach britischem Muster leistbarer und populärer zu machen, gründete er vor 44 Jahren, gemeinsam mit Freund Karl Bauer den Golfclub Wiener Neustadt. Mit viel Kreativität und persönlichem Einsatz prägte Paul den Golfclub Föhrenwald zu einem Weltmeister der Gemütlichkeit. Die Grundidee, Golf als Breitensport unter die Bevölkerung zu bringen verfolgte er auch mit Sohn Alexander Paul, mit dem er gemeinsam den heutigen GC 2000 (damals Austria Golf) gründete. Vater und Sohn gelten als Begründer der Golf-Breitensportbewegung in Österreich.
Auch dem Golfclub Waldviertel-Haugschlag drückte Dr. Wolfgang Paul seinen Stempel auf. Er war auch im Norden Niederösterreichs maßgeblich an der Gründung und Errichtung der heutigen Top-Anlage beteiligt, der er auch lange als Präsident vorstand.
Legendär sind seine Siegerehrungen und Ansprachen die gespickt mit Wortwitz und Pointen noch so manchen langgedienten österreichischen Golfer in Erinnerung sind.

Unter seinen Synonym Hawlicek verfasste er auch so manchen launigen Text und ironisch-kritischen Kommentar zum Thema Golf.
„Die Zeit vergeht ob mit oder ohne uns“, war ein gerne verwendeter Sager.
Mit Dr. Wolfgang Paul geht ein Stück Österreichische Golfgeschichte und ein Visionär.

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar