Donnerstag 20. September 2012, 12:29 Uhr

Charityturnier und Abendgala [0]

Zur Unterstützung querschnittgelähmter Unfallopfer veranstaltet der Verein „Auf Augenhöhe“ zum Ersten Mal ein Golfturnier. Für den Guten Zweck wird am 30. September wird im Fontana GC aufgeteet und abgefeiert.

 

Ein Golfturnier am tour-erporbten Designerkurs, die tollen Freizeit-Einrichtungen des Fontana GC, ein prächtiges Galamenü und musikalische Unterhaltung mit einer professionellen Tanzeinlage – all das erwartet die Teilnehmer beim 1. Golf-Charityturnier mit Abendgala des Vereins „Auf Augenhöhe“.

Forschung und Behinderten-Sport
Der Reinerlös kommt zur Gänze dem von engagierten Behindertensportlern und Angehörigen gegründeten Verein zu Gute. Aus dem Budget werden unter anderem Mittel zur Forschung zur Verfügung gestellt und zum Beispiel das österreichische Seldge-Hockey-Team unterstützt. Das Eishockey für Rollstuhlfahrer ist einer der dynamischsten Behinderten-Sportarten. Ein Unterstützer des Sledge-Hockeys in Österreich ist auch NHL-Eishockey-Star Thomas Vanek, dessen Familie beim Golfturnier in Fontana teilnehmen wird. Gemeldet sind bereits jetzt einige Rollstuhl-Golfer, bekannte österreichische Top-Golfer sind eingeladen.

Volles Programm
Gestartet wird am Sonntag im Fontana schon ab 9 Uhr. Dafür dürfen die Teilnehmer am Nachmittag die prächtigen Wellness- und Freizeiteinrichtungen im Clubhaus nutzen. Nach dem Sektempfang um 18 Uhr wird das 4-gängige Galamenü serviert. Durch den Abend führt Radio-Wien Mann Markus Pohanka, der auch die Siegerehrung durchführen wird. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Rock n Roller Michael Seida und Steve Nick. Eine Tanzvorführung mit den amtierenden Staatsmeistern und Dancing Stars Kathrin Menzinger und Vadim Garbuzov sorgen für einen schwungvollen Abend.

die Ausschreibung zum Download (800 kb): Golfturnier.pdf aktuell

1. Golf-Charityturnier mit Abendgala
Fontana GC, Oberwaltersdorf
30. September (Start ab 9 Uhr, Gala ab 18 Uhr)
Nenngeld: 195 Euro, inkl. Abendgala
Meldungen: an Martin J. Wienerroither unter mw@vvv.co.at

 

 

 

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar