Freitag 22. Juli 2011, 19:12 Uhr

GOFUS die Neunte [0]

Die österreichische Fußball- und Golfprominenz beim Stelldichein im Balance Ressort Stegersbach. Doch neben dem Score und dem grünen Jackett, steht der gute Zweck im Vordergrund.

Weit und gerade abschlagen, präzise pitchen, chippen und putten hat sich für die Teilnehmer des 9. GOFUS Österreich Golf Cup gelohnt. Denn im Balance Ressort Stegersbach nahmen Friedl Koncilia und Gitti Obermoser das grüne Jackett mit nach Hause. Und auch dem guten Zweck wurde genüge getan: für die Charity Organisation „PLATZ DA!“ wurden von ehemaligen Sportgrößen wie Kurt Jara, Michaela Dorfmeister, Mathias Berthold, Leonhard Stock und Otto Konrad 18.200 Euro erspielt und fließen nun in ein Sport Projekt für hilfsbedürftige Kinder im Burgenland. Eine mobile Streetsoccer Anlage wurde zugunsten des Projektes SIQ, der Caritas Burgenland und des Homeless World Cup genehmigt. Stationiert wird die Anlage im Landessportzentrum Vivasport. Finanziert wurde das gemeinsame Projekt von Coca Cola, dem Land Burgenland und GOFUS.

„Unser Ziel ist es, mit den jährlich zweimal stattfindenden Promi-Golfturnieren jenen jungen Menschen, die nicht so viel Glück hatten in ihrem Leben, durch unsere Projekte die Ausübung an Sport und Bewegung zu ermöglichen und das eine oder andere Lachen in die Gesichter der Kinder zu zaubern,“ zeigt sich GOFUS-Vorstand Kurt Jara mehr als glücklich über den Projekt-Start im Burgenland.

Im Rahmen des Turniers überreichten Coca Cola Marketingchef Philipp Bodzenta und Gofus-Vorstand Kurt Jara die Schecks an Pfarrer Pfarrer Günther Kroiss, Bereichsleiter für Menschen mit Engagement/youngCaritas, und an Nationalspieler Markus Schopp als Mentor von Homeless World Cup. (Foto).

Der „10. GOFUS Charity Golf Cup“ findet am 11. und 12. September 2011 im GC Eichenheim in Kitzbühel statt und verspricht neben zahlreicher Sportprominenz aus Österreich und Deutschland wieder ein namhaftes Charity-Projekt für Kinder und junge Menschen!

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar