Donnerstag 12. April 2012, 15:33 Uhr

1. Golferlied Österreichs [0]

Eine Hynme an den GC Bad Waltersdorf, einen der schönsten und gastfreundlichsten Plätze der Südost-Steiermark, gibt es ab sofort auf CD.

 „Und hinein muss er doch …“

…so der Titel des 1. Österreichsichen Golferliedes! Dass der GC Bad Waltersdorf zu den schönsten und gästefreundlichsten Plätzen der Südoststeiermark zählt, ist hinlänglich bekannt. Dass dessen Mitglieder aber neben dem wunderschönen Sport Golf auch das Singen entdeckt haben, beweist nun die Tatsache, dass pünktlich zu Saisonbeginn im März eine CD mit dem ersten Golferlied Österreichs veröffentlicht wurde.

In Bad Waltersdorf ist nämlich der GC GASTON beheimatet, ein Club im Club, in dem sich eine auserlesene Schar von 30 Gastronomen, Hoteliers und Personen verwandter Geschäftsfelder zusammengeschlossen haben, um den Golfsport und das gesellschaftliche Zusammensein zu pflegen. So werden jedes Jahr diverse Turniere wie das beliebte Gaston & Friends Turnier veranstaltet, wobei das jährliche Highlight aber die internen Clubmeisterschaften darstellen. Zu diesem Zweck reisen die „Gastonis“ zu den schönsten Golfplätzen Österreichs und küren nach zweitägigem Zählspiel ihren internen Clubmeister.

Da sich in den Reihen der „Gastons“ auch Joe Böhm, im wirklichen Leben Profimusiker, Komponist und Autor, befindet, war schnell die Idee geboren, ein eigenes Clublied zu kreieren. In diesem Song beschreibt er auf humorvolle Art die Schrullen und Macken eines normalen Hobbygolfers während und nach einer Golfrunde. Was zuerst mit einer Juxidee begann, endete schließlich auf Grund der Begeisterung der Mitglieder mit einer professionellen Aufnahme im Tonstudio, wo die Herren der Gastons lautstark den Refrain einsangen. Das Ergebnis kann sich hören lassen und natürlich ist man stolz, mit dem Titel „Und hinein muss er doch…“ das erste Golferlied Österreichs auf den Markt gebracht zu haben.

Derzeit kann man die druckfrische CD über den GC Bad Waltersdorf bestellen, doch es gibt Ambitionen, allen österreichischen Golfclubs Exemplare zukommen zu lassen.

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar