Montag 5. Oktober 2009, 14:14 Uhr

Aus Liebe zum Leben [0]

Wenn für so einen guten Zweck wie die Krebshilfe Golf gespielt wird, ist klar, dass auch Petrus mitspielen will und im GC Bad Waltersdorf für traumhaftes Wetter sorgte.

alt

 

Paul Sevelda, Dorli Hoff, Marianne Gande und Gerald Krainer schlagen in Bad Waltersdorf für den guten Zweck ab


Getreu dem Krebshilfe-Motto „Aus Liebe zum Leben“ nahm eine große Anzahl hochrangiger steirischer Mediziner, Vertreter einiger Großsponsoren und Freunde der einen wie auch der anderen am 3. Charity-Golfturnier der Österreichischen Krebshilfe Steiermark (www.krebshilfe.at) in Bad Waltersdorf teil. Die Organisatorin Dorli Hoff ließ mit Waltersdorf-Manager Peter Weninger die Kanone knallen, was der Beginn für einen sportlich wie auch gesellschaftlichen glanzvollen Tag war.

alt

 

Edgar Petru, Dorli Hoff und Christian Scherer mit der wichtigsten Trophäe, dem Scheck. Dieser fiel mithilfe zahlreicher Sposoren und spendabler Golfturnier-Teilnehmer durchaus üppig aus. Danke!

 

Die Sponsoren wie die „Steiermärkische“ (Bank), das Backhaus Auer, VW Audi Kärnterstrasse, FACTUM-Bau GmbH von DI Helmuth Gande, und das CT/MT-Institut Dr. Porsch/Dr. Ranner sowie Kapo/Kursalon und Gerot/Lannacher zeigten sich höchst spendabel und sorgten mit den übrigen Gästen dafür, dass Dorli Hoff dem Krebshilfe-Steiermark-Präsidenten Dr. Edgar Petru und seinem GF Christian Scherer einen Scheck in Höhe von 18.000 € überreichen konnte. Das geschah während der liebevollen Galaabendveranstaltung, durch die Helmut Rodler führte und zu der Prof. Gerd Schuller (ja der mit der Filmmusik!) mit seinem Jazz-Trio die tolle Musik beisteuerte.

alt

 

Aus „Liebe zum Leben“ darf und muss an allen Fronten für den guten Zweck gekämpft werden

 

Neben der Siegerehrung, die Dorli Hoff mit GC Waltersdorf-Manager Peter Weninger vornahm, sorgte auch eine Tombola und eine Benefiz-Versteigerung für beste Laune. Willi Frauwallner sorgte mit seinem Team für das leibliche Wohl der Gäste.

Und sportlich? Ernst Krauscher (GC Fontana) blieb mit 37 Bruttopunkten sogar unter Par, und 20 Teilnehmer unterspielten ihr Handicap. Und Dorli Hoff verriet dem Bundesland-Reporter ein Geheimnis – dass sie nämlich schon an der Ausrichtung der 4. Krebshilfe Steiermark-Charity arbeitet!

Die Ergebnisse

Brutto:
1. Ernst Krauscher (GC Fontana, 37 P)
2. Karl Kröpfl (GC Waltersorf, 31)
3. Michael Ruckenstuhl (Murhof, 29)

Netto A (+5 bis –17,3)
1. Gerald Preininger (GC Gut Freiberg, 43)
2. Helmuth Gande (GC Waltersdorf, 39)
3. Peter Weninger (GC Waltersdorf)

Netto B (-17,4 bis –27,0)
1. Christoph Bartenstein (GC Gut Freiberg, 43)
2. Gertraud Klambauer (GC Waltersdorf, 42)
3. Vanessa Jessner (GC Gut Freiberg, 41)

Netto C (-27,1 bis –45)
1. Christine Wagner (GC Andritz, 48)
2. Gunter Krischner (GC Andritz, 43)
3. Reinhard Anesi (GC Gut Freiberg)

(Fotos von Jutta Brunsteiner)

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar