Dienstag 18. Oktober 2011, 16:52 Uhr

They can, Canon [0]

Bled, der älteste Golfkurs in Slowenien, war vergangenes Wochenende Schauplatz des Kleine Zeitung Golf-Firmencup. Der Sieger, das Team Canon, bewies dabei nicht nur das beste Händchen auf den Fairways und Grüns, sondern auch bei der Verlosung der Traumreise für vier Personen nach Mauritius.

Andreas Valentin, Ewald Sauter, Franz Marko und Bruno Stadler dürfen sich über die gemeinsame Reise ins Golfparadies freuen. Das Team von Canon Business Center Klagenfurt setzte sich mit zusammengerechnet 136 Netto-Punkten deutlich vor dem Team Komperdell (127 Punkte) und den drei drittplatzierten Mannschaften (Brilliant8 Golf Pirates, GEKO, Jaritz Dach) mit jeweils 122 Punkten durch. Der Sieg auf dem Rasen bedeutete aber nicht zugleich den Erhalt der Flugtickets nach Mauritius. Bei der anschließenden Ziehung hatten die siegreichen Canon-Golfer tatsächlich das Glück auf Ihrer Seite. Gesponsert wurde die Reise von Springer Reisen, die Glücksfee für die frenetisch jubelnden Gewinner spielte Geschäftsführerin Andrea Springer.

Golfcup-Co-Sponsor Komperdell Golf nützte beim Galaabend die Gelegenheit, noch einmal die zuletzt von Christoph Pfau bei den PGA Championships am Metzenhof gespielte 58er-Runde in Erinnerung zu rufen. Als Dankeschön an die Veranstalter überreichte Komperdell Sales Manager Gernot Hochsteiner dem Team der Kleinen Zeitung einen von Christoph Pfau unterzeichneten Driver. Dass es sich mit den Schlägern der österreichischen Firma einfach spielen lässt, bewies Hochsteiner und sein Team im vergangenen Jahr, als sie sich zum Sieger des Firmen-Golfcups kürten.

Recht beachtlich schlug sich auch das Team der Golfrevue, das zwei Gewinner der Verlosung auf Facebook zum Firmen-Golfcup entsandte. Laszlo Heitler (GC Achau) und Alois Schenk (GC Ebreichsdorf) belegten gemeinsam mit Andreas Artl (GC Thalersee) und Christof Glockner (GC Seltenheim) den 19. Rang unter 27 Teams.

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar