Montag 8. November 2010, 08:50 Uhr

ÖGV-Nationaltrainer tritt zurück [0]

Jonathan Mannie verlässt nach vier Jahren als ÖGV Nationaltrainer den Verband und verbaschiedet sich per E-mail bei seinen Schützlingen. Seitens des ÖGV wurden bereits Verhandlungen mit potentiellen Nachfolgern aufgenommen.

„Ich möchte mich bei allen für die letzten vier Jahre bedanken. Es war stets ein großes Vergnügen, mit euch zu arbeiten und ich hoffe, ihr werdet alle davon in Zukunft noch profitieren.“ Mit diesen Worten verabschiedet sich der in Salzburg lebende langjährige National-Coach bei seinen Kaderspielern.

Den Grund für seinen Rücktritt lässt Mannie jedoch offen, schreibt von „gewissen Phasen, in denen Entscheidungen getroffen werden müssen und dass diese Phase jetzt eingetreten sei. Ich bin zum Schluss gekommen, dass es das Beste ist, den Job als Nationaltrainer des ÖGV zu quittieren.“

ÖGV Sportdirektor Niki Zitny zum überraschenden Rücktritt: „Ich bedauere von meiner Seite den Rücktritt. Der Verband hat mit Jonathan immer gut zusammengearbeitet, aber natürlich respektieren wir seine Entscheidung.“

Der ÖGV hat bereits Verhandlungen mit potentiellen Nachfolgern aufgenommen und will den vakanten Posten möglichst rasch nachbesetzen.

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar