Donnerstag 2. Mai 2013, 22:38 Uhr

Mercedes: Hauptsponsor beim Masters [0]

Bereits seit 2008 ist Mercedes Benz Partner des Augusta Masters. Ab dem nächsten Jahr sind die Stuttgarter, gemeinsam mit AT&T und IBM Golobal Sponsor des ersten Majors im Jahr.

 

Volltreffer: Mercedes sponsert seit einigen Jahren das Adam Scott und das Augusta Masters. Jetzt wurde die Zusammenarbeit ausgeweitet.

Volltreffer: Mercedes sponsert seit einigen Jahren das Adam Scott und das Augusta Masters. Jetzt wurde die Zusammenarbeit ausgeweitet.

“Das Masters ist das renommierteste Golfturnier der Welt. Es ist eine große Ehre für Mercedes-Benz nun einer der drei globalen Sponsoren des Masters zu sein”, sagt Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, verantwortlich für Vertrieb und Marketing. Bereits seit den 1980er Jahren engagiert sich Mercedes-Benz im professionellen Golfsport. Seit 2008 ist Mercedes-Benz stolzer Internationaler Partner des Masters in Augusta. Durch die seit 2010 bestehende Verbindung mit der PGA of America ist die Marke mit dem Stern außerdem bei der PGA Championship und der Senior PGA Championship als „Official Vehicle“ vertreten. 2011 wurde das Golfengagement von Mercedes-Benz um die Partnerschaft mit dem ältesten Golfturnier der Welt, der Open Championship, als „Official Patron“ ergänzt.

Mit einer feinen Flotte wickelt Mercedes den Spieler- & VIP-Shuttle beim US Masters in Augusta ab – und das seit 2008!

Mit einer feinen Flotte wickelt Mercedes den Spieler- & VIP-Shuttle beim US Masters in Augusta ab – und das seit 2008!

„Mit seiner ausgewogenen Kombination aus absoluter sportlicher Perfektion und höchster Faszination ist kein anderer Sport so faszinierend und facettenreich wie Golf. Die Marke Mercedes-Benz kann sich mit diesen Werten identifizieren. Daher engagieren wir uns bereits seit den 1980er-Jahren im Golfsport“, sagt Lüder Fromm, Leiter der globalen Marketing Kommunikation für Mercedes-Benz Cars. „Es besteht kein Zweifel, dass das Masters in seiner Art einzigartig ist und daher perfekt zu unserer globalen Golf-Strategie passt – The best or nothing. Unsere Vorfreude auf die Partnerschaft mit dem Augusta National Golf Club und dem Masters könnte kaum größer sein.”

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar