Donnerstag 11. April 2013, 08:55 Uhr

Golf Tech expandiert [0]

Die heimische Golf Tech Gruppe übernimmt das erfolgreiche Schweizer Golf- und Kommunalmaschinenvertriebsunternehmen Gemac GmbH in Büron.

Golf Tech, das international tätige Golfvertriebsunternehmen aus Österreich, mit Tochterfirmen in Deutschland, Großbritannien und nun auch Schweiz, erweitert sein Vertriebsgebiet für den Vertrieb der Jacobsen, Ransomes und E-Z-GO Produkte sowie das gesamte Platzausstattungs- und Kommunalsortiment. Dieses gibt der Geschäftsführer der Golf Tech Gruppe, Thomas Reiter, bekannt.

Greenkeeper1Schon vergangenes Jahr wurde der Vertrag zur Übernahme der Firma Gemac unterzeichnet. Damit komplettiert Golf Tech den bereits vor 10 Jahren begonnen Weg der Internationalisierung nicht nur im Bereich Golfartikelgroßhandels für ausgewählte Pro Shops und Golfsportfachhändler mit den Marken BIG MAX, Tommy Armour, Crocs Golf, Nikon, Caddietech, sondern nun auch im Maschinenbereich. Mit diesem Schritt steigt Golf Tech zu einem der größten Unternehmen in diesem Bereich auf.

„Wir werden die Synergien mit unseren deutschen und österreichischen Schwesterfirmen zum Vorteil der Kunden nutzen und zukünftig noch wettbewerbsfähiger am Schweizer Markt auftreten. Das bisherige Management bleibt weiterhin als Gesellschafter im Unternehmen“, so Thomas Reiter. Jürg Suter, einer der Gründer der Firma Gemac, freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit und die durch die Zusammenführung neu entstandenen Möglichkeiten für das Schweizer Unternehmen.

Ein Unternehmen der T.C.R. Gruppe
Die T.C.R.ist eine internationale Unternehmensgruppe, mit einem Jahresumsatz von mehr als € 80Mio. und über 300 Mitarbeiter, die in verschiedenen Industriebereichen tätig ist und damit die Synergien im Bereich Golf, e-mobility, Gartentechnik, Kommunaltechnik und Immobilienentwicklung nutzt, um den Kunden innovative Lösungen und Produkte, inklusive dem dazu nötigen After Sales Service, anzubieten.

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar