Dienstag 8. Juli 2008, 11:49 Uhr

Amex/Eichenheim [0]

Amex goes Golf

Der feine Golfevent von American Express in Eichenheim war zwar nicht der Einstieg der Kreditkartenfirma in den Golfsport, für Österreich jedoch war das Turnier eine mehr als gelungene Premiere.

Feines Wetter, tolle Gäste und ein grandioser Golfclub: Besser hätte American Express seinen Einstieg in die österreichische Turnierszene nicht gestalten können. Seine Nähe zum Golfsport demonstrierte die Kredikartenfirma mit einem witzigen Asset: Jedem Flight wurden ein bis zwei Caddies zugelost, die den glücklichen TeilnehmerInnen den Golftag in Eichenheim zusätzlich versüßten.
Nach dem sportlichen Programm sorgte ein opulentes Grillbuffet für die schmackhafte Rückführung der am Kurs verlustig gegangenen Kalorien. Klassischer Abschluss des offiziellen Programms war dann die Siegerehrung, wo Michaela Schölermann (American Express) eine Neuauflage des Events ankündigte.
Es soll auch 2009 wieder ein American Express-Turnier in Österreich über die Bühne gehen und es wird wieder am 4. Juli stattfinden, dem Unabhängigkeitstag der USA.

Mit ein Grund für den Event ist der Umstand, dass das seit Jahren bestehende Golf-Programm der Platinum Card jetzt deutlich erweitert und verbessert wurde: Golfinteressierte Platinum Card Mitglieder haben jetzt noch mehr Auswahlmöglichkeiten in ganz Österreich. Auch wurden die Anmeldeformalitäten vereinfacht. Platinum Card Mitglieder können ihre Leading Golf Card beantragen und anschließend einfach beim jeweiligen Golfplatz ihre Green Fee bequem, unbürokratisch und vor allem kostenlos einlösen.

Zu den Ergebnissen

Mehr über American Express

Alle Fotos www.fotoworxx.at
{em_slideshow 16}

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar